BIS
DEUKUSFRNLBE 
WEINLISTE PDF - URLAUB PDF
WARENKORB   0 Fl.  



Wein, Genuss & mehr

Wein, Genuss & mehr

Probe-Aktion: -10% und wir tragen die Frachtkosten! Nur jetzt bis Ende Mai 

Probieren Sie in Ruhe zuhause: mehr

Roter Weinbergspfisich

Der rote Weinbergspfirsich

Im April blühen die Weinbergspfirsichbäume rosa und setzen bezauvernde Farbpunkte im Moseltal.

Geschichte und Herkunft

Der Rote Mosel-Weinbergspfirsich (lat. Prunus Persica.) ist eine der faszinierendsten Früchte Mitteleuropas. Der Pfirsich an sich kommt aus China, dort sind seit ca. 2200 v.Chr. verschiedene Sorten unter dem Namen "Sing" bekannt. Im 2.Jhd. v. Chr. kam er über Vorderasien nach Persien und von dort aus als "Perserapfel" durch die Römer nach Italien, Südfrankreich und Germanien. In Deutschland fanden sich in der Saalburg, einem Römerkastell im Taunus, Pfirsichkerne aus dem Jahre 128 n. Chr.

Im Mittealter wird der Pfirsich von z.B. Albertus Magnus als "persicum" sowie von Hildegard von Bingen erwähnt. Hieronymus Bock (* 1498 - 1554, saarländischer Botaniker,  lutheranischer Prediger und Arzt) erwähnte drei Sorten, weiß, gelb und ganz blutrot - unser Weinbergspfirsich.

Der heutige roter Weinbergspfirsich war seit dem Mittelalter vor allem in den klimatisch günstigen Weinanbaugebieten verbreitet, nicht nur als Plantage und in Streuobstwiesen, vor allem zwischen den Weinbergen lockerten die rosa blühenden, kleinwüchsigen Bäume die Landschaft aus. Heute findet man fast nur noch an der Mosel diese Bäume, aber auch hier ging seit den 1970er Jahren durch Flurbereinigung etc. der Bestand der Bäume zurück. In den letzten Jahren wird der rote Weinbergspfirsich aber wieder zunehmend angebaut, einmal, weil man sich seines landschaftlich bereichernden Bildes bewusst geworden war und natürlich, weil man sich wieder an den köstlichen Produkten aus dieser uralten Frucht erfreut.

Äußerlich pelzig, mausgrau behaart und klein, überrascht er innen mit zartweissgelb-rubinrotem Wechselspiel von Farben, mit einem intensiven, vielfältigen Geschmack untermalt von einer leichten erfrichenden Herbe. Kurz vor den Weintrauben werden die kleinen wertvollen Früchte per Hand geerntet und - wenn sie nicht direkt gegessen werden - eingelegt, zu Marmelade, oder noch weiter veredelt zu Likör, Bränden oder einem Gin mit den Auszügen des Roten Mosel-Weinbergspfirsichs.

Produkte

Bei Ihrem Urlaub im Weingut können Sie die hausgemachte Marmelade aus den roten Weinbergspfirsichen oder im Herbst auch die Früchte selber genießen. Zu Hause können Sie sich zu jeder Zeit an dem Likör erfreuen. Zusammen mit einem Riesling-Sekt ist er ein ausgezeichneter Kir.

50  Likör vom Roten Weinbergspfirsich Alk.

Aus dem hier an der Mosel verbreiteten dunkelroten, kräftigen Weinbergspfirsichen. Ab ca. 24.8. w (...)
(23,80 € / l; Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand) Alk. 18% vol.

11,90 Euro - 0,5l

gin-w  Amlinger Weinbergspfirsich Gin

Mosel Dry Gin - handcrafted. Ein kristallklares Destillat mit dem zarten Rouge des Roten Weinbergpfi (...)
(37,80 € / l; Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand) Alc. 42%vol.

18,90 Euro - 500ml

Lieferung ab ca. 25.5

mar  Fruchtaufstrich vom Roten Weinbergpfirsich

Der besondere Fruchtaufstrich mit dem intensiven Geschmack des hier an der Mosel regionaltypischen R (...)
(Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand)

3,90 Euro - 230g

saft  Direktsaft vom Roten Weinbergpfirsich

Der besondere, direkt gepresste Saft mit dem intensiven Geschmack des hier an der Mosel regionaltypi (...)
(15,60 € / l; Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand)

3,90 Euro - 0,25l

Genuss und Rezepte vom roten Weinbergspfirsich

Selber ausprobiert und für delikat gefunden:



Unsere Weine - ausgezeichnet
 1996-2022 Christian Amlinger