BIS
DEUKUSFRNLBE 
WEINLISTE PDF - URLAUB PDF
WARENKORB   0 Fl.  



Wein, Genuss & mehr

Wein, Genuss & mehr

Radeln

Mit dem Rad...

... bequem entlang der schönen Mosel

Kaum sonstwo können Sie in den wenigen Tagen per Fahrrad so viele schöne Natur und interessante Städte, Burgen und Geschichte erleben. Und dabei hilft Ihnen die zentrale Lage von Neef und der Bahnhof im Ort. Erfahren Sie den sehr gut ausgebauten, beidseitigen Mosel-Radweg und die vielen anderen hervorragenden Fahrradstrecken.

Bei uns im Weingut bieten wir Ihnen an:

Hier ein paar Beispiele zu Ausflügen per Rad, mehr (Insider-) Tipps gibt's bei uns im Weingut.

  1. Mosel-Radweg
    Auf beiden Seiten der Mosel - durch Weinberge, Flußauen, Winzerdörfer und Städtchen

    Auf den Spuren der Römer und Winzer von Trier nach Koblenz. Immer an der Mosel entlang führt der Mosel-Radeweg durch so bekannte Orte wie Cochem, Traben-Trabach, Bernkastel-Kues und Trier. Die Strecke ist vollkommen flach und es bleibt genügend Zeit, auch all die Sehenswürdigkeiten rechts und links der Mosel zu entdecken.

    Und Sie können eine der schönsten Landschaften Deutschlands erleben. In immer neuen Windungen schlängelt sich die Mosel Richtung Koblenz, vorbei an alten Burgen und idyllischen Dörfern, grünen Weinbergen auf steilen Schiefer-Terrassen und vielen Flecken unberührter Natur.

    1. Tag: Moselaufwärts: Zell, Traben-Trarbach, Bernkastel..., bei Müdigkeit bequem mit dem Moseldampfer zurück

    2. Tag: Es geht moselabwärts: Ediger-Eller, Beilstein, Cochem, mit der Bahn durch den Kaiser-Wilhelm-Tunnel (4200m lang) zurück.

    Länge: frei wählbar, der Radweg beginnt an der Mosel-Quelle in Frankreich und endet in Koblenz(ca. 550km) Steigung: meistens flach, nur leichte Steigungen oder Gefälle, der Weg ist gut ausgebaut Geeignet für: Der Radweg ist für jeden Radler und auch jeden Radtyp geeignet.


  2. Maare-Mosel-Radweg
    Neu 2000: Radeln, wo einst die Dampflok schnaufte

    Ein Erlebnis: Sie können auf einer alten, stillgelegten Bahnstrecke von Daun nach Bernkastel radeln, und das entspannt mit leichtem Gefälle. Vorbei an alten Bahnhöfen, durch dunkle Tunnel (mit noch bestehenden einzigartigen Fledermauskolonien) und über hohe Brücken und Viadukte geht es durch schöne Eifelwälder.

    Und zusätzlich laden Sie noch zwölf Erlebnisschleifen ein, einen kurzen Abstecher zu den Attraktionen neben der Strecke zu machen:

    So führen die Radschleifen u.a. hin zu einer Glockengießerei, den vulkanischen Maaren, dem Kloster Buchholz, der "Säubrenner"-Stadt Wittlich, zu romantischen Mühlen in der Wittlicher Senke, dem Wallfahrtsort Klausen, einer römischen Kelteranlage, dem Schloß Lieser, dem Weinmuseum und der Burg Landshut in Bernkastel-Kues.

    Die Wege sind gut beschildert, asphaltiert und befestigt. Mehrmals täglich verkehrt ein Radelbus zwischen Daun und Bernkastel. So können Sie von Bernkastel den Berg hoch nach Daun fahren und dann entspannt den Berg hinunter radeln..

    Sie können das Auto in Bernkastel stehen lassen oder Sie können Bernkastel auch mit Bahn und Bus (oder mit dem Schiff) erreichen.

    Länge: 55km (bis 100km mit Erlebnisschleifen) Steigung: leichtes Gefälle (alte Bahnlinie) Geeignet für: Der Radweg ist für jeden Radler und auch jeden Radtyp geeignet.

    Informationen: bei uns oder
    Tourist Information Moseleifel Touristik e.V.
    Neustraße 18
    54516 Wittlich
    E-Mail: mailto:info@moseleifel@de
    Internet: http://www.maare-moselradweg.de/

  3. Mountainbiking
    Berg hoch, Berg runter

    Viele Strecken bieten sich an, und schöne Strecken rund um Neef wurden in der Zeitschrift "Bike" vorgestellt. In Zell trifft sich einmal in der Woche der Mountain-Bike-Club zur gemeinsamen Tour, auch Anfänger sind willkommen.

    Hier kurz eine (nicht so schwieriege) Strecke:

    Von Neef aus Richtung Kloster Stuben. Weiter Richtung Senheim (Weinmuseum, Werkstattgalerie Anders) durch das Naturschutzgebiet "Taubengrün". Von Senheim aus zurück über Ediger-Eller (Ortsrundgang lohnt sich) nach Neef. Länge ca. 18km, wenig Steigung.

    Schwieriger ist es die Neefer Bach entlang nach Senheim und zurück durch das Naturschutzgebiet "Taubengrün" und über den Petersberg nach Neef.

Mehr (Insider-)Tipps gibt es natürlich direkt im Weingut. Angebot: Radl-Woche

Ihr Urlaub - Buchungsanfrage

Links:



Unsere Weine - ausgezeichnet
 1996-2022 Christian Amlinger