Wein, Genuss & mehr

Wein, Genuss & mehr

Schiefertafel Nov. 2002

Amlinger´s Herbst-Info 2002. Inhalt:

  1. Der 2002er: Freuen Sie sich mit uns: der zweite Spitzenjahrgang in Folge
  2. Amlinger&Sohn
  3. Noch 2000er Rotweine im Keller?
  4. Internationale Presse feiert den deutschen 2001er als besten Jahrgang des letzten Jahrhunderts
  5. Neue Weinliste 2/2002: Jetzt unter http://www.amlinger.de/liste.pdf
  6. Letzte Chance: jetzt kostenlose und persönliche Lieferung in großen Teilen Deutschlands
  7. Neue Seiten auf amlinger.de: Neue, bessere Suche u.v.m.
  8. Geschenkideen: jede Menge Genuss direkt vom Winzer
  9. Urlaub 2003 an der Mosel
  10. Vorschau / Zum Abschnluss

P1001720.jpg (622573 Byte)

[Anredelang], liebe Weinfreunde!       Neef an der Mosel, den 22.11.2002

Anfang Oktober an der Mosel. Im Frauenberg sonnen sich über den graubraunen Schiefersteinen die prallen, schon goldgelben Rieslingtrauben. Sie haben noch Zeit, teilweise noch mehr als einen Monat, um weiter zu reifen und die Sonne in sich aufzunehmen. Den großen, jetzt tiefvioletten Dornfelder-Trauben weiter unten an den sanft steigenden Schwemmgebieten rund um das Kloster Stuben dagegen geht es jetzt an den Kragen. Nachdem sie sorgfältig per Hand geerntet wurden, erreichen Sie in den grauen Bütten unseren neuen Keller, wo sie der Kellermeister schon gespannt erwartet.

1. Freuen Sie sich mit uns: der zweite Spitzenjahrgang in Folge

frberg2vignette-2klein.jpg (49242 Byte)

Nun ist es schon November geworden, und der neue Keller hoch oben über dem Dorf ist vom verlockenden Duft des reifenden Mostes erfüllt. Während der frische Herbstwind übermütig mit den letzten goldgelben Rieslingblättern spielt und Tag für Tag mehr mit sich reißt, findet der Winzer Zeit, auf das (Wein-)Jahr 2002 zurückzublicken.

Rund um das WM-Endspiel im Juni: Nach dem guten Verlauf der Blüte sonnten sich die Reben im schönen, nicht zu warmem Wetter mit ausreichenden Niederschlägen. Starke Hitze ist bei der Weinrebe nicht gefragt, optimal für die Rebe sind die aktuellen 20-28°C. Darüber ist es ihr zu stressig, es geht zu viel Wasser verloren.

Rund um die Wahl im September: Der Wechsel von kühlen Nächten und warmen Tagen fördert die Aromabildung in den Trauben. Viele Sonnenstunden lassen dazu die Trauben schnell reifen, ähnlich wie im sehr guten Jahr 1999.

Anfang Oktober: 2(!) Wochen Reifevorsprung. Bis jetzt verspricht der neue Jahrgang Gutes, die bisher geernteten Müller-Thurgau sind vollreif, goldgelb, recht gesund und weisen hohe Öchslewerte auf (d. h. die Rebe konnte viel Zucker in den Trauben einlagern). Auch die Dornfelder überzeugen mit dichter Farbe und sehr guter Reife.

Ende Oktober: Unsere frühen und mittlere Sorten, darunter alle roten Weine, konnten wir vor dem Mitte Oktober beginnendem Regen ernten. Dieses Jahr war die etwas frühere Lese wegen des großen Reifevorsprungs die richtige Entscheidung. Aber auch die späten Rieslinge sind dank aufwendiger vorheriger Auslese in den Weinbergen sehr gut.

Fazit: Anscheinend gibt es keine schlechten Jahrgänge mehr – die frühen Sorten, die man schon im Fass probieren kann, sind mindestens auf dem Niveau des herausragenden 2001ers. Auch die Menge stimmt, und so ist der 2002er wie sein Vorgänger ein Jahrgang, der wirklich das Herz des Winzers erfreut (mehr zu dem 2001er gleich). Einen ersten Eindruck können Sie sich in wenigen Wochen mit dem ersten 2002er – dem Dornfelder – machen.

2. Amlinger&Sohn

Auch in Zukunft kann unser Weingut den Namen behalten, denn unser Sohn Christian wird den Betrieb fortführen und Sie - nach abgeschlossenem Studium der Oenologie - sicher noch mit vielen guten Tropfen verwöhnen.

3. Noch 2000er Rotweine im Keller?

Leider haben sich in diesem Jahr einige Rotweine aus dem problematischen Jahrgang 2000 nicht mehr positiv entwickelt, sondern sind wegen teilweise sehr geringer Gerbstoffgehalte schnell gealtert. Am Besten wäre es, wenn diese roten 2000er noch dieses Jahr getrunken würden. Wir stehen hinter unseren Weinen: falls Ihnen die 2000er nicht mehr schmecken, tauschen wir die Weine selbstverständlich gegen neuere Jahrgänge um.

4. Internationale Presse feiert den deutschen 2001er als besten Jahrgang des letzten Jahrhunderts

Was haben „Wein-Guru“ Robert Parker (Amerika) mit dem „Wine Advocate“, England mit der „Wine Challenge“ und Frankreich mit der „Revue du Vin de France“ gemeinsam? In allen Publikationen wird der deutsche Jahrgang 2001 überschwänglich gefeiert, als das, was er ist. Als der in der Breite beste Jahrgang seit mindestens 1971, wenn nicht sogar seit 100 Jahren. Traumnoten werden besonders für die Rieslinge vergeben, die Preise steigen und die Weine werden knapp.

Auch bei uns sind leider die ersten 2001er bereits ausverkauft, bei anderen Weinen wird es langsam eng. Nicht wenige Weinkenner erinnern sich noch mit Grauen an schlaflose Nächte mit nur einem Gedanken: „Ach, hätte ich doch nur damals, 1971, zugegriffen. Ach, hätte ich mir doch nur den Keller komplett gefüllt...“. Damit es Ihnen nicht genauso geht: jetzt zugreifen – vielleicht die letzte Möglichkeit, an ihre liebsten Tropfen aus dem Jahrgang 2001 zu kommen.

5. Neue Weinliste 2/2002: Jetzt unter http://www.amlinger.de/liste.pdf

Resize of 2002-11-02-0012.JPG (130986 Byte) Resize of 2002-11-02-0010.JPG (114040 Byte) Resize of 2002-11-02-0044.JPG (86859 Byte)

Werfen Sie doch mal einen Blick die aktuelle Weinliste, die wir für Sie beigelegt haben. Ein neuer Höhepunkt:

Nr. 28.1 2001er Senheimer Rosenhang Kerner AUSLESE mild AAA 6,90 Euro - Der Stolz des Kellermeisters

Aus über 30jährigen Reben mit minimalem Ertrag. Dank dem Sonnen-Jahr ein Wein, wie es ihn nur alle 10 Jahre gibt. Konzentrierter Spitzenwein, sehr intensives Bukett nach Aprikosen, verhaltene Süße, lang. Einfacher zu genießen als zu beschreiben! Unsere Erfahrung: wer ihn probiert, will ihn auch haben...

Der Sonnenjahrgang 2001 verwöhnte uns in der ganzen Breite mit wirklich sehr guten Weinen. Jeder Wein macht Lust auf den nächsten, es macht richtig Spaß, die verschiedenen Weine zu erleben.

6. Letzte Chance: jetzt kostenlose und persönliche Lieferung in großen Teilen Deutschlands

Wie jedes Jahr kommt das „Christkind“ von der Mosel etwas früher. Bald kann es auch Sie bescheren – mit Weinen direkt vom Weingut Amlinger&Sohn. Denn ab Ende November kommen wir vielleicht auch in Ihre Gegend. So können wir Ihnen ein ganz besonderes Angebot machen: wir liefern ohne Frachtkosten bis in Ihren Keller.

Sichern Sie sic jetzt Ihren Wintervorrat, bitte melden Sie sich unbedingt bis zum 30.11., damit wir Sie bei den kostenlosen Lieferungen einplanen können. Besuchen Sie einfach unserem Online-Shop unter http://www.amlinger.de/shop.php oder rufen Sie uns an (Tel 0 65 42 - 29 62).

Denn jetzt ist die richtige Gelegenheit, Ihren Weinkeller – rechtzeitig vor den gemütlichen Winterabenden – wieder zu füllen:

Wie schon seit Jahren garantieren Ihnen drei unsere drei Eckpfeiler Spaß an den Weinen und unbeschwerte Trinkfreude:

Qualität in Weinberg und Keller –  Vielfalt in den Sorten

Das alles direkt vom Weingut, das heißt: viel Wein für wenig Geld. Nie galt dies so wie mit den wirklich guten 2001ern.

Suchen Sie sich Ihre Lieblingsweine einfach aus der beiliegenden Weinliste aus. Wir bringen sie dann persönlich vorbei. Melden Sie sich einfach unter Tel. 0 65 42 - 29 62 oder besuchen Sie unserem Online-Shop unter http://www.amlinger.de/shop.php . Wir würden uns freuen, wenn wir Sie und Ihre Freunde jetzt mit dem 2001er verwöhnen dürften.

7. Neue Seiten auf amlinger.de: neue, bessere Suche u.v.m.

Noch vor Weihnachten gibt es die mittlerweile 4. Version von amlinger.de : mit verbesserter Suche und Übersichtlichkeit. Dazu neue Seite über Lage und Klima, Präsentideen, mehr Weinwissen und vielem mehr. Schauen Sie einfach mal vorbei, der Besuch der mittlerweile über 120 Seiten lohnt sich:

Jetzt: Das Beste auf www.amlinger.de


9. Geschenkideen: Jede Menge Genuss direkt vom Winzer

Weihnachten ist nicht mehr weit. Auf der Suche nach Geschenken? Überraschen Sie Ihre Freunde oder Kunden doch mit ein paar guten Tropfen.

Ideen für Gutscheine oder jede Menge Genuss „direkt vom Winzer“ finden Sie beiliegend.

Weinpräsente

Gerne übernehmen wie alle anfallenden Arbeiten, von der Zusammenstellung bis zum termingerechten Versand.

Daneben Gutscheine für Urlaub im Weingut, Landgasthof, Weineinkauf, z.B.

Rufen Sie uns einfach an, Tel 0 65 42 29 62, wir helfen Ihnen gerne weiter oder senden Ihnen ausführliche Informationen zu.

10. Urlaub 2003 an der Mosel

Kennen Sie schon alle unsere Angebote? Unsere  vielfältigen Weine, Urlaub im Weingut*** mit Weinprobe und Kellerführung, unsere neuen und hellen Ferienwohnungen**** und der Landgasthof „Zur Blauen Traube“. Wir würden uns freuen, Sie auch im Jahr 2003 wieder hier an der Mosel begrüßen zu dürfen. Und auch der neue 2002er-Jahrgang schmeckt am besten da, wo er herkommt.

11. Vorschau / Zum Abschluss

An diese Stelle wünschen wir Ihnen schon einmal ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute, Glück und Gesundheit im neuen Jahr. Vielen Dank für Ihre Treue. Und schauen Sie mal aus dem Fenster, vielleicht trägt der frische Herbstwind ein goldenes Weinblatt aus dem Frauenberg bis zu Ihnen?

Aus dem herbstlich bunten Moseltal grüßt Sie

Ihre Familie Amlinger

Hans-Peter, Liane und Christian Amlinger
Weingut Amlinger&Sohn



Unsere Weine - ausgezeichnet
 1996-2024 Christian Amlinger