Wein, Genuss & mehr

Wein, Genuss & mehr

Schiefertafel Oktober 2008

"Amlinger´s Schiefertafel” und Newsletter, Oktober 2008

Schiefetafel.JPG (549418 Byte)2008_10 (15).JPG (117151 Byte)2008_10 (46).JPG (230728 Byte)

Neef a/d Mosel, den 30. Oktober 2008

Liebe Freunde des Weinguts Amlinger&Sohn!

Brandfrisch aus dem Keller: Direkt nach dem Leseende die ersten Eindrücke des neue  Jahrgangs

Inhalt:

  1. Der neue 2008er und Blick in den Keller
  2. "Der Beste Wein zum Wild" -  jatzt mal anders rum: Beste Trauben für´s Wild
  3. Ausblick: Kostenlose Lieferung ab dem 26.11.
  4. Bilder vom Strassenweinfest
  5. Urlaubs-Termine im frisch renovierten Weingut oder unseren Ferienwohnungen****(*)

Ansonsten melden wir uns schon in den nächsten Wochen mit der neuen Weinliste und den erstem Geschmackseindrücken des neuen Jahres.

Grüße von der herbstgoldenen Mosel

Der neue 2008er und Blick in den Keller

2008_10 (35).JPG (194227 Byte)

Dank Hagel wenige, aber goldgelbe und reife Rieslingtrauben im Rosenberg. Bei der Lese wie beim Fussball: Das Runde (Beeren) muss in das Eckige (Bütte).

Viele sonnige Oktobertage bringen die letzte Reife in die Rieslingtrauben.

Das Weinjahr 2008 - Wenig Menge, viel Aroma! Als Winzer arbeitet man das ganze Jahr mit der Natur - und man lebt auch von ihr. Nur zehn Minuten dauerte der Hagel im Mai - er schlug leider viele, damals noch winzige Trauben ab. Über alle Weinberge gesehen ernteten wir so ca. 30% weniger als in normalen Jahren.

Wenig Trauben also, die aber umso besser von den Reben versorgt wurden! Das angeschlagene Laub wuchs nämlich schnell nach, und so konnten wir auch in den verhagelten Weinbergen reife und vor allem sehr aromatische Trauben ernten. Denn kühle Nächte, in den Schieferbergen nach wenigen Sonnstrahlen schon warme Mittage lassen die Trauben geschmacklich reifen.

Auf kleiner Flamme köcheln die besten Aromen: Jetzt schon schmeckbar: Brombeere und Kirsche beim Dornfelder, Pfirsich und Waldbeeren beim Riesling. Viele Kollegen sind schon fertig mit der Rieslinglese, als wir gerade mit der Vorlesen beginnen. So entschädigen die dank extrem später Lese auch reifen und säurearmen Trauben für den Verlust an Menge. Ein kleiner, aber feiner Weinjahrgang 2008!

Im Keller

Die ersten frühen Weissen sind bereits vergoren, ebenso sind die Roten mit Ausnahme der Cabernet und Pinot Noir schon abgepresst.

2008_10 (22).JPG (298247 Byte)2008_10 (25).JPG (348656 Byte)
2008_10 (30).JPG (166441 Byte)2008_10 (31).JPG (144438 Byte)

Technik kontrolliert, und auch Mensch - der eine die Temperatur und (oben) die °Oechsle (also den Zuckergehalt), der andere den Geschmack und die Aromareife der Trauben.

2008_10 (32).JPG (128752 Byte)

Mordennebel über der "Schwarzen Katze" in Zell

2008_10 (34).JPG (139015 Byte)

Durch das Drehen der Presse entstehen hübsche Ornamente beim Pressen des Dornfelders.

Bald, wenn sich die Hefe geklärt hat, gibt es für Sie die ersten Eindrücke von dem neuen Jahrgang.

"Der Beste Wein zum Wild" -  jatzt mal anders rum: Beste Trauben für´s Wild

2008_10 (33).JPG (115563 Byte)

Zu den wichtigsten Schädlingen gehören im Herbst Vögel, Wildschweine, Rehe und Radfahrer, wobei sich letztere nicht durch gelbe Bänder abhalten lassen. Elektrozäune helfen jedoch gleichermassen, wenn sie auf 10/10 Stärke eingestellt sind.

Leider hat jeder seine Lieblingsrebe - so wie Sie sicher auch - herausgefunden. Hier die Top 5 der Lieblinsreben unserer werten Tierwelt:

5. Radfahrer. Komischerweise fehlen immer genau an den ersten drei Reben am Radweg ganze Trauben - sorgföltig und scharf abgetrennt. Die reben dahinter sind allerdings sicher, vor allem, wenn der Boden nass ist.

Lieblingsrebe: ganz egal, rot oder weiss, reif oder unreif. Wildschweine naschen nur reife Trauben, Zweibeinern fehlt da der Sachverstand.

4. Wespen Sie mögen die frühesten Reben und fressen oft verletzte Beeren leer.

Lieblingsrebe: Bacchus

36 2022er AMSECCO

Frischer Perlwein - Leicht prickelnd und voller Geschmack nach Pfirsich, Zitrusfrüchten und schwarzer Johannisbeere. Regen lässt Gras wachsen, unser Secco d (...)
(8,67 € / l; Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand) Alk. 10.5 % vol. - ENTHÄLT SULFITE

6,50 Euro - 0,75l

9 2022er Bacchus feinherb Landespraemierung Silber

Intensiver Duft nach einem ganzen Früchtekorb, nach schwarzer Johannisbeere, Stachelbeere, Honigmelone, Orange und Limone. Ein richtiger frischer, lebendiger S (...)
(8,67 € / l; Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand) Alk. 10.5 % vol. - ENTHÄLT SULFITE

6,50 Euro - 0,75l

3. Rehe Sie trauen sich nicht weit ins Tal rein und naschen nur von unseren besten Spätburgundern im Rosenberg. Auch erkennt man immer den Übeltäter: die unzivilisierten Schweine beissen einfach in die ganze Traube und reissen sogar die halbe Rebe mit. Die feinen Rehe picken ganz gezielt die einzelnen Beeren ab - es bleiben nur die sauberen Stile hängen.

Lieblingsrebe: Spätburgunder

31.1 2022er Rosenberg Pinot Noir STEILLAGE feinherb Landespraemierung Gold

(Spätburgunder) Ausgezeichnet: Landesprämierung Gold Frisch, jung, kraftvoll und ausdrucksstark aus dem fantastischen Rotweinjahr 2022. Unbedinkt dekantier (...)
(13,20 € / l; Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand) Alk. 13.5 % vol. - ENTHÄLT SULFITE

9,90 Euro - 0,75l

31.3 2019er Rosenberg RÉSERVE Pinot Noir STEILLAGE trocken Landespraemierung Gold

(Spätburgunder). Ein absoluter Genuss, aber unbedingt dekantieren oder 2 Jahre reifen lassen! 30 Monate im Holzfass gereift. Pinot Noir, Spätburgunder - die (...)
(23,87 € / l; Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand) Alk. 14.0 % vol. - ENTHÄLT SULFITE

17,90 Euro - 0,75l

2. Vögel. Lassen sich ganz gut durch moderne Technik - Vogelschrekgeräte mit Lautsprechern, aus denen recht aufgeregte Vogel-Warnstimmen kommen - abhalten.

Lieblingsrebe: Frühburgunder, denn der ist schon im August reif. Prima süss schmecken die kleinen Trauben, die oft nur angepickt werden und dann faulen.

64 2020er Frühburgunder RÉSERVE Barrique trocken Landespraemierung Gold

2018er ausgezeichnet: Landesprämierung Gold Unser wuchitgster weicher Rotwein. (Pinot Madeleine / Pinot Noir Précoce) Frühburgunder - der fast vergessen (...)
(26,53 € / l; Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand) Alk. 13.0 % vol. - ENTHÄLT SULFITE

19,90 Euro - 0,75l

UNSERE NR.1: Wildschweine. Dank fehlenden Winter und dadruch 3 Genrationen von putzmunteren kleinen Ferkeln dieses Jahr Schädling Nummer 1. Es helfen nur Elektrozäune oder stabile Wildgatter.

Lieblingsrebe: Dornfelder

60 2022er Amlinger`s Dornfelder halbtrocken

Frisch, perlig und leicht und noch sehr jung. Ins violette gehende, dunkle Farbe, wenig Gerbsäure, weiche Tannine, reifer Duft nach schwarzen Kirschen und Hol (...)
(8,67 € / l; Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand) Alk. 12.5 % vol. - ENTHÄLT SULFITE

6,50 Euro - 0,75l

61 2022er Amlinger`s Dornfelder trocken Landespraemierung Silber

Ins violette gehende, dunkle Farbe, gut ausbalancierte Gerbsäure, ausgewogene Tannine, Duft nach Holunderbeeren und schwarzen Kirschen. Boars Favorite - Liebl (...)
(8,67 € / l; Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand) Alk. 13.0 % vol. - ENTHÄLT SULFITE

6,50 Euro - 0,75l

Die lieben "Wutze" sind da wählerisch. Direkt daneben reifen z.B. Müller-Thurgau in voller Pracht - genauso süß, nur weiss statt rot, aber: an den Müller-Thurgau geht kein Schwein dran. Nur vom Dornfelder wird genascht.

 

Kostenlose Lieferung ab dem 26.11.

Hier schin einmal der Hinweis vorab, Stammkunden erhalten die aktuelle Weinliste auch noch einmal per Post.

2008_10 (12).JPG (103911 Byte)[1600x1200]DSC_00762008-08-10.JPG (214097 Byte)2008_10.JPG (74414 Byte)

Gerne bringen wir ab dem 26.11., auf jeden Fall vor Weihnachten, Ihre Lieblingsweine persönlich und frachtfrei bis zu Ihrer Haustür - in großen Teilen Deitschlands.

Direkt vom Weingut, direkt von der engsten Moselschleife, direkt von den Amlingers. Weine, die unsere Heimat widerspiegeln, Weine, hinter denen wir stehen.

Bei kleinen Bestellungen unter 30 Flaschen fallen lediglich 3,- Euro Mindermengenzuschlag an.

2. oder: Kostenlose Lieferung per Post

Wir liefern kostenlos aus – gerne auch zu Ihnen! In ganz Deutschland liefern wir ab 200,- Euro frachtkostenfrei per Post - darunter fallen lediglich 5,- Euro je Karton an (bis max. 21 Fl. 0,75l oder 18 Fl. 1,0l je Karton).

Melden Sie uns Ihre Wünsche einfach mit der Bestellkarte oder im Shop. Der Wein kommt dann per Paketdienst bis zu Ihrer Haustür.

Ihre Bestellung: Weinliste und mehr

• Telefon 0 65 42 / 29 62
• Fax 2 19 76
• Weinliste: www.amlinger.de/liste.html 
• Weinliste zum Herunterladen: www.amlinger.de/liste.pdf  ·

Herbst an der Mosel - die schönste Zeit
 

2008_10 (13).JPG (116588 Byte)2008_10 (15).JPG (117151 Byte)2008_10 (21).JPG (140363 Byte)
 

2008_10 (16).JPG (245764 Byte)2008_10 (18).JPG (210992 Byte)
2008_10 (22).JPG (298247 Byte)2008_10 (26).JPG (216810 Byte)
2008_10 (27).JPG (172950 Byte)2008_10 (28).JPG (244226 Byte)

2008_10 (29).JPG (324454 Byte)2008_10 (3).JPG (227551 Byte)
2008_10 (35).JPG (194227 Byte)2008_10 (37).JPG (266437 Byte)
2008_10 (39).JPG (137252 Byte)2008_10 (4).JPG (143723 Byte)2008_10 (38).JPG (122801 Byte)

Herbst rund ums Weingut in Neef

2008_10 (40).JPG (171190 Byte)2008_10 (41).JPG (191283 Byte)
2008_10 (42).JPG (223015 Byte)2008_10 (44).JPG (197963 Byte)
2008_10 (45).JPG (152824 Byte)2008_10 (46).JPG (230728 Byte)
2008_10 (47).JPG (224191 Byte)

Weinberge in Bremm

2008_10 (49).JPG (109683 Byte)2008_10 (5).JPG (127678 Byte)2008_10 (50).JPG (210700 Byte)
2008_10 (6).JPG (262257 Byte)2008_10 (7).JPG (235325 Byte)
2008_10 (8).JPG (134678 Byte)2008_10 (9).JPG (218942 Byte)

Gipfelkreuz über Neef

Impressionen vom Straßenweinfest in Neef

Vielen Dank an Timo Kessler für die Bilder!

2008_09_25 (101).jpg (151108 Byte)2008_09_25 (102).jpg (89617 Byte)
2008_09_25 (103).jpg (93464 Byte)2008_09_25 (104).jpg (116402 Byte)2008_09_25 (109).jpg (78098 Byte)
2008_09_25 (105).jpg (89894 Byte)2008_09_25 (106).jpg (106283 Byte)2008_09_25 (107).jpg (70442 Byte)

2008_09_25 (114).jpg (83364 Byte)


2008_09_25 (111).jpg (61796 Byte)2008_09_25 (113).jpg (45905 Byte)
2008_09_25 (116).jpg (96397 Byte)2008_09_25.JPG (66866 Byte)
2008_09_25 (1).jpg (82798 Byte)2008_09_25 (2).jpg (68669 Byte)

2008_09_25 (6).jpg (75689 Byte)2008_09_25 (9).jpg (85886 Byte)
2008_09_25 (10).jpg (73281 Byte)2008_09_25 (16).jpg (68867 Byte)
2008_09_25 (22).jpg (117980 Byte)2008_09_25 (28).jpg (78766 Byte)

2008_09_25 (31).jpg (78734 Byte)2008_09_25 (32).jpg (88455 Byte)2008_09_25 (33).jpg (75711 Byte)
2008_09_25 (34).jpg (75646 Byte)2008_09_25 (35).jpg (82416 Byte)


2008_09_25 (55).jpg (97926 Byte)2008_09_25 (56).jpg (80512 Byte)
2008_09_25 (63).jpg (82570 Byte)2008_09_25 (65).jpg (76519 Byte)


2008_09_25 (66).jpg (90542 Byte)2008_09_25 (88).jpg (128578 Byte)
2008_09_25 (93).jpg (145285 Byte)2008_09_25 (96).jpg (84514 Byte)2008_09_25 (97).jpg (78212 Byte)
2008_09_25 (98).jpg (75031 Byte)2008_09_25 (99).jpg (97134 Byte)
 

Urlaubs-Termine im frisch renovierten Weingut oder unseren Ferienwohnungen****(*)

Stand: 31..10.2008

Wein-Wochenende an der Mosel

Wochendenen: 31.10. bis 2.11. oder später

  • 2 Übernachtungen mit Frühstück im Doppelzimmer (DU/WC) in unserer Nachbarschaft (andere Pension im Weinort Neef)
  • -traditionelle Weinprobe mit Grillbraten
  • -Kellerführung mit Faßprobe
  • -Nutzen Sie zusätzlich alle unsere Angebote und Räumlichkeiten
  • -pauschal für nur 73,- Euro je Person im Doppelzimmer mehr...

Freie Ferienwohnungen

Auch über Neujahr!

Neu 2005: Ferienhaus "Auf der Heid":

 



Unsere Weine - ausgezeichnet
 1996-2024 Christian Amlinger