Wein, Genuss & mehr

Wein, Genuss & mehr

Neuer Wein: Nr. 62 - 2002er Schwarzriesling Rotwein trocken

Neuer Wein: Nr. 62 - 2002er Schwarzriesling Rotwein trocken

Donnerstag, den 13.3.2003  

Der erste neue 2002er: Nr. 62, Schwarzriesling Rotwein trocken

Neu dieses Jahr: ein fruchtbetonter, aromatischer Rotwein. Weich mit ausgewogenen Gerbstoffen, warme Frucht nach Himbeere, Erdbeere und nicht zu schwer ist er das richtige auch zu z.B. Salat mit Vinaigrette, Nudelgerichten, "Deppekoche" oder auch zu gebratenem Fisch. Ab sofort für 4,60 Euro im Online-Shop (s.u.).

Der Schwarzriesling (Pinot Meunier, Müllerrebe)

Der Schwarzriesling ist seit 400 Jahren nachweisbar und stammt aus dem Burgund. Er ist, anders als der Name vermuten läßt, nicht mit dem weißen Riesling verwandt sondern ist mit ziemlicher Sicherheit eine Mutation des Spätburgunders. Durch Auslesezüchtungen konnte seine Qualität deutlich gesteigert werden. Die Trauben des Schwarzrieslings sind kleinbeerig und kompakt. Die Spitzen der Triebe sind weißlich behaart, daher auch der Name Müllerrebe, da die jungen Blätter wie mit Mehl bestäubt wirken. Das Laub ist dunkelgrün.Grundlage vieler Champagner(weiß gepresst).

Die Trauben dazu kommen aus der Lage Bremmer Abtei Kloster Stuben oder Neefer Petersberg.

    Betrifft: Wein


Unsere Weine - ausgezeichnet
 1996-2024 Christian Amlinger