Wein, Genuss & mehr

Wein, Genuss & mehr

Schiefertafel März 2016

Amlinger´s Schiefertafel und Newsletter, März 2016

IMG_5804.JPG (3068869 bytes)IMG_5875.JPG (2274875 bytes)

  1. Eisweinlese im Januar 2016
  2. Der 2015er: Sonnen-Sommer
  3. Jubiläum: 35 Jahre führt Liane unsere Pension
  4. Frühling und Oster-Urlaub an der Mosel
  5. Top-Weine dank Top-Team: Neu - unser Betriebsleiter Michael
  6.  Gault&Millau und Wein-Plus.eu: Aufsteiger bei beiden
  7. Termine und Veranstaltungen „Jung und Steil“ am 9.7. / Weinproben
  8. Darum macht Weintrinken schlank
  9. Aromenfakten

Frühlings-Urlaub an der Mosel. Aprilsonne und mediterrane Blütenpracht im Calmont

IMG_5807_2.jpg (6844809 bytes)

Frühling, Sommer, Herbst an der engsten Moselschleife. Günstige Wochen-Angebote

Nutzen Sie die günstigen Tage, um die Mosel zu erleben:

Legende: Geschlossen - Frei - Ausgebucht - fragen Sie uns nach Alternativen - Fast Ausgebucht

März 2024
MoDiMiDoFrSaSo
    1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
April 2024
MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30
Mai 2024
MoDiMiDoFrSaSo
  1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
Juni 2024
MoDiMiDoFrSaSo
     1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Juli 2024
MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
August 2024
MoDiMiDoFrSaSo
   1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31
September 2024
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30
Oktober 2024
MoDiMiDoFrSaSo
 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
November 2024
MoDiMiDoFrSaSo
    1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30
Dezember 2024
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Ihr Urlaub - ein paar schöne Zusatz-Tage für Sie in unseren Ferienwohnungen.


Geprüfte Qualität - ***-***** DTV-Klassifiziert 2013

März 2024
MoDiMiDoFrSaSo
    1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
April 2024
MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30
Mai 2024
MoDiMiDoFrSaSo
  1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
Juni 2024
MoDiMiDoFrSaSo
     1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Juli 2024
MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
August 2024
MoDiMiDoFrSaSo
   1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31
September 2024
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30
Oktober 2024
MoDiMiDoFrSaSo
 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
November 2024
MoDiMiDoFrSaSo
    1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30
Dezember 2024
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Große Ferienwohnungen Moseluferstr. 11. Ferienwohnung**** 1 "Brautrock" oder Ferienwohnung**** 3 "Frauenberg"

März 2024
MoDiMiDoFrSaSo
    1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
April 2024
MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30
Mai 2024
MoDiMiDoFrSaSo
  1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
Juni 2024
MoDiMiDoFrSaSo
     1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Juli 2024
MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
August 2024
MoDiMiDoFrSaSo
   1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31
September 2024
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30
Oktober 2024
MoDiMiDoFrSaSo
 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
November 2024
MoDiMiDoFrSaSo
    1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30
Dezember 2024
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Ferienwohnungen Moseluferstr. 11. Ferienwohnung**** 2 "Rosenberg" oder Ferienwohnung**** 4 "Petersberg"

März 2024
MoDiMiDoFrSaSo
    1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
April 2024
MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30
Mai 2024
MoDiMiDoFrSaSo
  1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
Juni 2024
MoDiMiDoFrSaSo
     1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Juli 2024
MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
August 2024
MoDiMiDoFrSaSo
   1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31
September 2024
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30
Oktober 2024
MoDiMiDoFrSaSo
 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
November 2024
MoDiMiDoFrSaSo
    1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30
Dezember 2024
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Ferienwohnungen mit zwei Doppelzimmern, Ferienwohnung**** 5 "Kloster Stuben" oder neu 2012 Ferienwohnung**** 9 "Am Pfarrgarten"

März 2024
MoDiMiDoFrSaSo
    1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
April 2024
MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30
Mai 2024
MoDiMiDoFrSaSo
  1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
Juni 2024
MoDiMiDoFrSaSo
     1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Juli 2024
MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
August 2024
MoDiMiDoFrSaSo
   1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31
September 2024
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30
Oktober 2024
MoDiMiDoFrSaSo
 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
November 2024
MoDiMiDoFrSaSo
    1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30
Dezember 2024
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Freie Termine: Ferienwohnungen***** "Auf der Heid"

Neu 2005: Ferienhaus "Auf der Heid": Sauna, Solarium, Terrasse, Garten, Voller Fünf-Sterne-Komfort

März 2024
MoDiMiDoFrSaSo
    1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
April 2024
MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30
Mai 2024
MoDiMiDoFrSaSo
  1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
Juni 2024
MoDiMiDoFrSaSo
     1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Juli 2024
MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
August 2024
MoDiMiDoFrSaSo
   1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31
September 2024
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30
Oktober 2024
MoDiMiDoFrSaSo
 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
November 2024
MoDiMiDoFrSaSo
    1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30
Dezember 2024
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Auszug aus den freien Terminen, Stand: 01.03.2024.Angaben ohne Gewähr. Für Gruppenreisen senden Sie uns eine Anfrage oder rufen Sie uns einfach an: Tel. +49 (0) 65 42 - 29 62. Es kann eine Mindestaufenthaltsdauer nötig sein.

Eisweinlese im Januar 2016 

2016-01 (1).JPG (300220 bytes)2016-01 (5).jpg (75498 bytes)

Eisweinlese am 19. Januar 2016 ab 4:45 Uhr. Nach getaner Arbeit ist die Stimmung gut, die Menge leider zwangsläufig gering. Im Frauenberg konnten wir doch noch jetzt im Januar einen Riesling-Eiswein ernten. 147 Grad Oechsle wurden aufgezeichnet. Danke an alle fleissigen Helfer!

2016-01 (3).jpg (58353 bytes)2016-01 (2).jpg (55773 bytes)

Der 2015er. Ein erstes Fazit: Weiche Weißweine, füllige Rotweine dank dem Hitzejahr 2015

Der 2015er verspricht, ein außergewöhnlich gutes Weinjahr zu werden.

 Jetzt im Januar und Februar bei kühlen oder feuchten Wetter suchen wir oft den Keller auf. Wir finden jetzt die Zeit, die jungen 2015er in Ruhe zu probieren.

Geradezu überrascht sind wir von der schnellen Entwicklung der Rotweine. Sie sind bereits jetzt sehr weich, rund und vollmundig. Und durch die weitere Reife werden sie sicher noch zulegen.

Die Weissweine begeistern mit sehr niedrigen Säurewerten. Sie versprechen, sehr weiche und fruchtvolle Weine zu werden.

Ist er da, der Klimawandel? 2015 als bisher wärmstes Jahr. Aber er spielt uns, den Winzern im Norden, eher in die Karten.

Jedes Jahr ist anders, und das ist auch gut so. Aber wir merken bei der täglichen Arbeit: Die Reben treiben immer zeitiger aus und die Blüte beginnt bis zu 15 Tage früher als im Jahrhundertschnitt.

 In einem Jahr wie 2015 setzte sich dieser Beschleunigungseffekt bis zum Start der Lese fort. Noch in den 1950er Jahren wurde selten vor Mitte Oktober mit der Rieslingernte begonnen. 2015 lag der Lesebeginn beim Riesling bei uns um den 22. September, mancherorts sogar noch früher. 2015 dürfte sich also sicher als eins der absolut wärmsten Jahre in der Geschichte des deutschen Weinbaus entpuppen. 

Seit Beginn der Temperaturaufzeichnungen des Jahres 1884 gilt bislang das Jahr 2014 mit einer mittleren Temperatur von 12,0 Grad als das wärmste. Im Gegensatz zu vielen südeuropäischen Weinbaugebieten (Italien, Spanien, Südfrankreich) und einigen Überseeregionen (Australien, Kalifornien…) scheint der Klimawandel Deutschlands Winzer bislang jedoch eher in die Karten zu spielen.

Termwork: Menschen, Sonne und auch kühle Nächte für beste Weine

Um den Weinjahrgang 2015 zu verstehen, müssen Sie sich bis in den Januar zurück versetzen. Im Winter gab es genügend Regen, so dass die wasserspeichernden Schieferböden bestens mit Wasser gefüllt waren. So konnte die Entwicklung der Reben zügig starten. Der Austrieb war zwar nicht außergewöhnlich früh. Aber dank tollem, trockenen und heißem Juli waren die Grundlagen für einen guten Jahrgang gelegt. Wichtiger aber als Hitze pur ist stabiles und eher kühleres Wetter im Spätsommer und ein trockener Herbst. Haben wir im August und September ein stabiles eher kühleres Wetter, dann wachsen große Weine. Regnet es in dieser Zeit häufig und ist gar noch warm dabei, dann droht eine problematische Lese.

Und ähnlich wie 2013 und 2014 machte auch im Jahre 2015 der Einsatz des Ernteteams und der Kellermeister den Unterschied aus.

Top-Weine dank Top-Team: Neu - unser Betriebsleiter Michael

Mit viel Elan und Einsatz sorgt ab März unser neuer Betriebsleiter dafür, dass wir unsere Qualitäten noch weiter steigern können. Er kommt hier aus Neef und kennt alle Weinberger perfekt! Dazu danken wir allen Mirarbeitern unseres Weingutes. Danke an Liane, Tanja, Anne, Lena, Hans-Peter, Christian, Michael, Waldemar, Mietek, Piotr, Francisek, Werner, Stephan, Tommy, Jonas, Wolfgang...

Erste 2015er:

29.2 2015er Neefer Frauenberg Riesling EISWEIN edelsüß

Ist nicht zu trinken, sondern zu zelebrieren. Ist kein Wein, ist eine Andacht. Jetzt erst im Oktober 2021 - 6(!) Jahre nach der Lese - von Hans-Peter und Ch (...)
(79,73 € / l; Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand) Alk. 7.5 % vol. - ENTHÄLT SULFITE

29,90 Euro - 0,375
ausverkauft

Jubiläum: 35 Jahre führt Liane unsere Pension!

Eine lange Zeit mit viel Herz, Einsatz und auch Freude. Schön, dass wir viele Gäste auch schon seit 35 Jahren und mehr begrüßen dürfen!


Frühling und Oster-Urlaub an der Mosel. Märzsonne, Aprilhitze und mediterrane Blütenpracht im Calmont

IMG_5807_2.jpg (6844809 bytes)

Aprilsonne 2015

Urlaubs-Angebote. Erleben Sie die Blüten des Frühlings

Urlaubs-Preisliste - Übersichtlich zum herunterladen und ausdrucken (PDF).

Die Mosel - Wein, Wandern, Wohlfühlen.

Entfliehen Sie der Welt und gönnen Sie sich ein paar Tage Frühlingsstimmung hier an der engsten und vielleicht schönsten Moselschleife.

Neu: Apartments im Gutshaus. Moselblick und Balkon.

Im zeitlosen Ambiente, inspiriert vom Stil unseres Weinguts und des Stils der Jahrhundertwende 1900, erwartet Sie im neuen Gutshaus Moseluferstraße 15 voller Komfort, hochwertige Einrichtung und Materialien, mit kompletter eigener Küche, direktem Moselblick und vielem mehr.

Wochenende im Gutshaus Moselufer 15.

IMG_5810.JPG (2341580 bytes)IMG_5805.JPG (3077878 bytes)

Ihnen als Weinkunden möchten wir Gelegenheit geben, unsere neuen Apartments besonders günstig kennen zu lernen.2 Üb. mit 2 Personen im Apartment (Balkon, Moselblick, Küche etc.) inkl. Frühstück. Dazu Weinprobe inkl. Grillbraten und Kellerführung; erine Flasche Wein aufs Zimmer, nur insg. 133,- Euro pro Person (Hauptsaison ab 17.8., September / Oktober 137,- Euro)

Kurzurlaub zur günstigen Zeit. Mo-Fr 4 Übernachtungen im Weingut

Ideal, um -ohne Zeitdruck, entspannt und zur ruhigen Zeit - die schönsten Ecken der Mosel zu entdecken, für Entspannung und Genuß.

Mehr: Freie Termine und Angebote, oder Tel. 0 65 42 - 29 62.

Entspannung pur finden Sie in unsererm Wellness-Bereich mit Sauna (Extra-ÖLeistung), Sie schauen dem Treuben an und auf der Mosel zu auf unserer Moselterrasse, romantische Momente verzaubern Sie im verträumten Garten inkl. Liegewiese am Haus, aktiv erleben Sie Landschaft, Fluss und Menschen bei Wanderungen, Radtouren, Ausflügen per Bahn, Auto und Moselschiff rund um die engste Moselschleife.

Sie erleben den Wein bei unserer legendären Weinprobe, bei der Kellerführung inkl. Fassprobe, in Vinothek - der Schiefer-Lounge umgeben von den Steinen, auf denen unsere Weine wuchsen.br


Weinführer: Gault&Millau und Wein-Plus.eu: Aufsteiger bei beiden.

gmwg2015.png (18354 bytes)

Bei Wein-Plus gehören wir zu den 14 besten Erzeugern der Terrassenmosel!:

„Erzeuger von nationaler Klasse. Die Weine halten konstant hohes Niveau und gehören in der Regel zu den besten ihrer jeweiligen Kategorie im Gebiet. Schwächen gibt es kaum, können in problematischen Jahrgängen jedoch vorkommen. Diese müssen jedoch in guten Jahren mit besonders überzeugenden Sortimenten ausgeglichen werden, damit ein Betrieb den Status halten kann. In aller Regel kann man hier blind kaufen“

Perfekte Weine für Frühling und Spargel

11 2022er Weisser Burgunder halbtrocken Landespraemierung Silber

(Pinot Blanc) Ausgezeichnet: Landesprämierung Silber Was für eine Frucht und dazu noch perfekt zu Spargel! Dank eines neuen Weinberges mit französischen U (...)
(9,20 € / l; Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand) Alk. 12.0 % vol. - ENTHÄLT SULFITE

6,90 Euro - 0,75l

3 2022er Amlinger`s Elbling trocken

Knorriger, authentischer Trinkwein, der nicht jedem schmecken soll. Aber der, der ihn mag, trinkt ihn jeden Tag.
(6,50 € / l; Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand) Alk. 11.0 % vol. - ENTHÄLT SULFITE

6,50 Euro - 1,0l

30.1 2022er Pinot Noir und Schwarzriesling Rosé trocken Landespraemierung Silber

Ausgezeitchnet: Meininger Internationaler Rosé-Award 87 Punkte Bester Rosé der Mosel seit 2019 wein.plus! Ausgezeitchnet: 2020er Vinum World of Rosé 88P * (...)
(10,53 € / l; Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand) Alk. 12.5 % vol. - ENTHÄLT SULFITE

7,90 Euro - 0,75l

4 2022er Rivaner trocken Landespraemierung Silber

Ausgezeichnet: Landesprämierung Silber Zart und Lebendig, perfekt für den Frühling! Er lebt von seiner jugendlichen Frische und Frucht, deswegen auch jung t (...)
(7,87 € / l; Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand) Alk. 11.0 % vol. - ENTHÄLT SULFITE

5,90 Euro - 0,75l

6 2022er »Schiefer« Riesling trocken Landespraemierung Gold

Ausgezeichnet: Landesprämierung Gold Unser Wein Nr. 1 im Weingut, weil der Schiefer-Riesling uns, unsere Weinberge und unsere Heimat so zu 100% wiederspiegelt (...)
(10,53 € / l; Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand) Alk. 11.5 % vol. - ENTHÄLT SULFITE

7,90 Euro - 0,75l

62 2022er Schwarzriesling trocken

(Pinot Meunier) Unser zartester Rotwein - perfekt für den Sommer! Bei ihm haben wir bewusst auf Gerbstoffe und Tannine verzichtet - er wurde nicht zusammen mit (...)
(10,53 € / l; Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand) Alk. 13.0 % vol. - ENTHÄLT SULFITE

7,90 Euro - 0,75l

9 2022er Bacchus feinherb Landespraemierung Silber

Intensiver Duft nach einem ganzen Früchtekorb, nach schwarzer Johannisbeere, Stachelbeere, Honigmelone, Orange und Limone. Ein richtiger frischer, lebendiger S (...)
(8,67 € / l; Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand) Alk. 10.5 % vol. - ENTHÄLT SULFITE

6,50 Euro - 0,75l

Termine und Veranstaltungen „Jung und Steil“ am 9.7. / Weinproben

Besuchen Sie uns und die Weingüter Walter J. Oster und Franzen

Nachmittags können Sie ungezwungen die Weine probieren und abends zusammen mit den Jungwinzern im Kreuzgewölbekeller feiern.

Daneben schon fast legendär: unsere große Weinprobe inkl. kulinarischer Grundlage von März bis November. Oder Sie besuchen uns in unserer Vinothek oder in den Läden in Cochem zum Probieren und Testen unserer Weine. Mehr: www.amlinger.de/weinprobe.html

Termine & Veranstaltungen 2016


Besuch und Probe im Weingut

Wir haben für Sie geöffnet (bis 2.11.) zur Probe und Verkauf:

Darum macht Weintrinken schlank

"Das abendliche Gläschen Wein nagt an Ihrem Gewissen, der bösen Kalorien wegen? Grundlos – entgegen seinem Ruf nämlich macht Wein nicht dick, sondern schlank! Das belegt sogar eine wissenschaftliche Studie."

Mehr:

Wein: Aromenfakten

Wussten Sie schon: Geschmackspräferenzen sind genetisch festgelegt

Nichtsensitive Menschen, 10-25% der Bevölkerung, haben wenig Geschmacksknospen auf der Zunge (weniger als 15 Geschmacksknospen auf der Fläche eines Lochers). Sie mögen scharfes Essen und die kräftigsten, dicksten Aromen. Bitterkeit stört nicht, da sie sowieso nicht geschmeckt wird. Auch mögen sie die kräftigsten Weine.

Der Durchschnitt, 50-75% der Bevölkerung, hat 15-30 Geschmacksknospen auf der Fläche eines Lochers. B iterkeit und Tannine können diese gut schmecken, und fast alle Weine können Spaß machen.

Hypersensitive Schmecker, 10-25% der Bevölkerung, haben ehr als 30 Geschmacksknospen auf der Fläche eines Lochers. Alles schmeckt intensiv: Salzigkeit, Süße, Säure, Fett und Bitterkeit. Dies macht diese zu einem wählerischen Esser. Sie suchen weiche und feine Weine.

Deswegen haben wir also 40 verschiedene Weine im Programm ;-).

Auch die Details des Geschmackssinns und speziell die Empfindlichkeit auf Aromen ist genetisch vorgegeben und je nach Mensch stark unterschiedlich. So schmecken z.B. 40% der Tester das Aroma des Grünen Veltliner, das "Pfefferl", mittelgut; 10% sind extrem empfindlich und 4% schmecken es überhaupt nicht!

Ebenso für Aromen wie Aprikosen etc. sind die Mensch stark unterschiedlich empfindlich. Erzähle ich etwas von Pfirsich und Aprikosen im Rieslng: 10%der Zuhörer der Weinprobe schütteln mit den Köpfen, denn sie können es einfach nicht schmecken!

Der beste Weg, um Ihren Geschmackssinn zu schulen, ist einfach mehr Zeit beim Schmecken und identifizieren der Aromen zu verbringen

Es gibt den angeborenen und erlernten Geschmack. So ist die Vorliebe für Süßes, Salziges und Fettiges angeboren. Der erlernte Geschmack hängt von der Ernährung in der Kindheit ab. Ist man frische Tomaten, so wird dieser Geschmack gespeichert. Ist ein Kind nur Ketschup, so wird dieser Geschmack gespeichert und es kann sein, das frische Tomaten abgelehnt werden und einfach nicht schmecken, Ernährungsvorlieben lassen sich jedoch ein Leben lang verändern. Dabei spielt der Faktor der Gewohnheit eine entscheidende Rolle. Die Faustregel dabei lautet: Was oft gegessen wird, wird auch gerne gegessen.

Das Geschmacksempfingen ist deswegen und eventuell wegen genetischer Unterschiede kulturell stark unterschiedlich. So schmecken beispielsweise französische Weintester die Bitterkeit weniger und die Süße mehr

Und: Frauen sind doppelt so häufig "Superschmecker" als Männer. Ein alte Erklärung ist, dass diese bei den Jägern&Sammlern vor allem gesammelt haben und deswegen Aromen von Früchten, Beeren und Nüssen besser schmecken können mussten, während die Männer Mammute jagten.

Weine zu jedem Anlass

[1280x768]2009-04DSC_2944 .JPG (185172 bytes)[1280x768]2009-04DSC_2962  - Kopie.JPG (204553 bytes)[1280x768]2009-04DSC_3059  - Kopie.JPG (145586 bytes)100_0876.JPG (679415 bytes)

Weinmomente

Zu finden unter http://www.amlinger.de/index.php?ID=weinberater




Unsere Weine - ausgezeichnet
 1996-2024 Christian Amlinger