+Willkommen&Neues
 +Internationale Versionen
 +Neuigkeiten & Weblog
 +Schiefertafel und Newsletter
  +Schiefertafel Dezember 2017 NEU!
  +Schiefertafel Oktober 2017
  +Schiefertafel September 2017
  +Schiefertafel Juni 2017
  +Schiefertafel April 2017
  +Schiefertafel März 2017
  +Schiefertafel Dezember 2016
  +Schiefertafel Oktober 2016
  +Schiefertafel August 2016
  +Schiefertafel Juni 2016
  +Schiefertafel April 2016
  +Schiefertafel März 2016
  +Archiv 2015
  +Archiv 2014
  +Archiv 2013
  +Archiv 2012
  +Archiv 2011
  +Archiv 2010
  +Archiv 2009
  +Archiv 2008
  +Archiv 2007
  +Archiv 2006
  +Archiv 2005
    +Schiefertafel November 2005
    +Schiefertafel September 2005
    +Schiefertafel Mai 2005
    -Schiefertafel April 2005
  +Archiv 2004
  +Archiv 2003
  +Archiv 2002
  +Archiv 2001
  +Archiv 2000
 +Termine & Veranstaltungen
 +Gästebuch & Links
 -Impressum
 -Kontakt
 -Downloads & Videos
 -Anfahrt & Karten
+Weingut
+Unser Wein
+Weine&Shop
+Urlaub bei uns
+Fewos****(*)
+Mosel&Erlebnisse


Einkaufskorb (leer)
Bestellen

Amlinger´s Schiefertafel” und Newsletter, September 2005

calmontwanderung_2005_008.JPG (318637 Byte)

Ein Sommertag im Calmont

Neef an der Mosel, den 4. September 2005

Liebe Weingenießer, liebe Kunden, liebe Freunde des Weingut Amlinger&Sohn!

Gerade bin ich an diesem sonnigen September-Sonntag zurück von einem kleinen Rundgang durch unsere Weinberge. Dornfelder und Frühburgunder schmecken schon gut, dick und prall genießen die Schwarzriesling-Trauben die Sonne, und in den besten Rieslinglagen schmsckt man auch schon den Beginn der Reife und die ersten der zarten und schiefrigen Aromen, die man später - so hoffen wir - auch im Wein wiederfinden wird..6

Warten auf die Lese - damit ist der Winzer in diesen Tagen beschäftigt. Die Lese wird vorbereitet, Fässer gereinigt, aufgeräumt, die Helfer organisiert. Eine gewisse Form der Spannung macht sich breit - wie wird das Wetter, klappt alles mit der Lese, bleiben die Trauben gesund? Vor der arbeitsreichsten und auch schönsten Zeit des Jahres hier noch mal alles neue aus Ihrem Weingut Amlinger&Sohn.

1. Neuer Barriquekeller: Erste Bilder

Hier ein erstes Bild des neuen Barriquekellers. Beim Umzug der kleinen Fässer in den nächsten beiden Wochen ist auch die Kamera mit dabei.

2. Weinjahr 2005: Der Hagel kam...

Hagel_2005.avi [1506 kByte, Downloadzeit ca.: ISDN 64kBit : 00:03:21, DSL 768kBit : 00:00:16, ] 4.9.2005 16:35:22

Am 27. Juli 2005: Der Opa kannte es nicht, der Vater kennt es nicht, jetzt hatten auch wir unserer Hagel. In nur 7 Minuten wurden je nach Weinberg 10 bis 50% der Lese zerstört. 30 Jahre hatten wir Glück, jetzt traf es auch uns.

Man lebt als Winzer mit der Natur, man arebitet mit dem Boden, dem Wasser, der Sonne, und wenn es einmal mit dem Wetter nicht klappt, dann muss man auch dass akzeptieren. In den am schlimmsten betroffenen Wienbergen haben wir die befallenen Trauben ausgedünnt, beim Rest sorgte glücklicherweise das trockene Wetter dafür, dass die verletzten Beeren mittlerweile eingetrocknet sind.

Ansonsten können wir mit dem Jahrgang bisher recht zufrieden sein. Bei den beiden am schwersten geschädigten Anlagen haben wir alle kaputten Trauben entfernt. Dánk weniger Trauben und immer ausreichend Feuchte im Boden konnten die Reben jeden Sonnenstrahl nutzen, und die Reife ist ca. 7-10 Tage voraus. Wenn jetzt das Wetter in den nächsten Wochen noch stimmte (und diese Woche ist ja Sonne pur angekündigt), dann lässt alles auf einen guten Jahrgang - mit gutem Wetter eventuell vergleichbar dem 2002er oder 2004er - hoffen.

3. Zum 2004er: Probe und Spaß-Paket

g8.jpg (544085 Byte)

Wir möchten Ihnen gerne ein Lächeln auf Ihr Gesicht zaubern: Lassen Sie sich unser Sommer-Genusspaket 2004 zusenden. Sie erhalten jetzt die 2004er, die uns am meisten Spaß machen: abwechslungsreiche, frisch-fruchtige Weissweine (Riesling. Elbling, Chardonnay...), vollmundige und fruchtig-weiche Rotweine (Dornfelder, Spätburgunder, Regent...).

Viel Spaß im Glas. Freuen Sie sich auf genussreiche Momente mit den 04ern zum Essen, zu schönen Sommer-Abenden, zu Freunden.... Bitte mit einem Lächeln trinken ;-)!

Nutzen Sie unser Angebot bei Angebot bei Bestellung im Internet: Frachtkostenfreie Lieferung per Post!

g8_s.jpg

g8 Genusspaket 8: Steillagen

90,31 Euro - 9 Fl.

Für Sie: die besten Weine aus den steilsten Lagen, so auch dem steilsten Weinberg Europas, dem Calmo(...)
(Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand)  mehr...
 

4. Neuer Wein: 2004er «Alte Reben» Riesling feinherb

Der «Alte Reben» (Nr. 19) inmitten des eisenreichen, rötlichen Devonschiefers (durchbrochen von weißem Quarzit)

Betörendes Riesling-Elixier von unseren "Ältesten Mitatbeitern", den wurzelechten Riesling-Reben zweier Weinberge, 45 und über 70(!) Jahre alt.

Wann wurden die Reben gepflanzt? Ende der "goldenen" Zwanziger Jahre und mitten im Wirtschaftswunder der 1950er Jahre.

Klein wie Spielzeug, goldgelb (mit roten Bäckchen) und saftig-süß waren die Träubchen, goldgelb und extrem dicht ist auch der Wein. Dank geringer Ernte und extrem später Lese (Mitte November) ein dicht gepackter, mit feinem Spiel begeisternder Ausnahmeriesling. Im Mund ist er weich, schmeckt voll und reif nach Ananas, Mirabelle, Orange, gelben Früchten. Nie wirkt er dabei langweilig, dafür sorgt die mineralische, holzähnliche Würze des Schieferbodens (Mokkaaromnen, anregende Noten von getrocknetem Tee) und die belebende Frische des klassischen 2004er-Jahrgangs.

Ganze 520 Flaschen gab es von der Riesling-Essenz. Zaubert er auch ein Lächeln auf ihr Gesicht? Probieren und genießen Sie. Trinktemperatur ca. 12°C, Lagerfähigkeit ca. 6 Jahre

19_s.JPG

19 2016er »Alte Reben« STEILLAGE Riesling feinherb

12,- Euro - 0,75l

Ausgezeichnet: Landesprämierung Gold Steillage. Betörendes Riesling-Elixier von unseren "Ältesten (...)
(16,00 Euro / Liter; Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand)  mehr...
 

5. "Stückchen" aus Neef - Geschichte und Geschichten

Hier möchten wir heute einmal ein paar historisch überlieferte Spitznahmen und Gegebenheiten erzählen:

Die "Neefer Furderetscher"

Direkt gegenüber St. Aldegund gab es einen alten, großen Weinberg, den die Gemarkung Rutschkopp. Der Weinberg war zwar gut und gerne arbeiteten die Neefer dort, aber er war sehr steil und felsig, und nur zugern sahen die Aldegunder auf der anderen Moselseite den Neefern bei der Arbeit zu. Wohl beim Angeln, beim Wein- oder "Haustrunk"-trinken sahen Sie den Neefern bei der Arbeit zu, Und immer wieder kam es vor, das einer der Neefer im steilen Berg ausrutschte (oder "retsche" auf Moselanisch) und sich - auf dem Hosenboden - erst ein paar Meter weiter unten zum halten kam. Seit dem heißen die Neefer, da dieser Weinberg in der "Furd" zwischen Neef und Bullay liegt, bei den Aldegundern (oder"Bugrammern") nur noch die "Neefer Furderetscher".

Die "Bremmer Knubben"

Hoch ist der Calmont, der steilste Weinberg Europas. Heute gibt es mehr und mehr kleine Bähnchen, die den Transport erleichtern, und auch breitere Wege haben Teile des Berges und der hervorragenden Weinberge erschlossen. Früher aber gab es nur kleine, sehr enge Trampelpfade, die über Bruchsteinmauern und Treppen in die Weinberge führten. Man wollte keinen kostbaren Platz für Weinreben verschenken, deswegen waren diese Wege oft selbst für Ochsen zu schmal und dazu noch zu beschwerlich. So mussten statt der Ochsen die Bremmer selber ran, wenn es darum ging, im Herbst die Trauben ins Tal und im Frühjahr den Mist als Dünger in den Weinberg zu bringen. Alles musste auf den Schultern, auf dem "Buckel" in den Weinberg getragen werden. Mit der Kiepe oder Hotte auf dem Rücken sah man die Bremmer den steilen Berg erklimmen. Und beim Körperbau hinterließ dieses Training Spuren: der Hlas wurde vom Tragen dick, der Rücken krumm, die Beine und Arme kräfitg und der Torso klein. So wurden die Bremmer als "Knubben" bekannt, von klein-knubbelig.

Der "Neefer Wind"

Der bekannte Neefer Wind weht seit vielen Jahren. Immer, wenn in einem Nachbardorf Kirmes oder Kirchweih war, sollen die Neefer immer schon von weitem zu erkennen gewesen sein. Herausgeputzt, teuer angezogen erzählten sie, gerade nach Weingenuss, viele Geschichten, teils glaubwürdig, teils unglaubwürdig. Natürlich war das meiste des stolz erzählten in den Augen der anderen Dörfer nur Angeberei oder Aufschneiderei. Wenn ein Neefer dann eine Geschichte zum besten gab, meinten sie dann, es wehte wieder der "Neefer Wind", es würde also wieder kräftig übertrieben.

Natürlich ist an diesen ganzen Unterstellungen überhaupt nichts dran, wie Sie sicher auch selber hier vor Ort zum Beispiel bei unserer Weinprobe feststellen können. Nie und nimmer käme ein Neefer darauf, "Auswärtigen" aus anderen Dörfern oder Gästen übertriebene Geschichten oder Aufschneidereinen zu erzählen - auch bestimmt nicht hier bei uns im Weingut oder auf dieser Homepage ;-).

6. Neue Seiten: Weinlese 2000 und schöne Bilder aus dem steilsten Weinberg

Calmont-Wanderung 2005

Hier Bilder der Wanderung durch den steilsten Weinberg Europas - zusammen mit der Landjugend bei der "WeinKulTour" 2005.

Am Samstag, den 30. Juli 2005, bei der "WeinKulTour" der Landjugend.

Calmontwanderung_2005.AVI [2046 kByte, Downloadzeit ca.: ISDN 64kBit : 00:04:33, DSL 768kBit : 00:00:22, ] 3.9.2005 22:32:19
calmontwanderung_2005_010.JPG (83803 Byte)

 

calmontwanderung_2005_008.JPG (318637 Byte)calmontwanderung_2005_014.JPG (421716 Byte)
calmontwanderung_2005_018.JPG (398746 Byte)calmontwanderung_2005_030.JPG (451730 Byte)

calmontwanderung_2005_041.JPG (454321 Byte)

Der Calmont (liste Nr. 7.2) schmeckt hier im Weinberg nochmal besser...

calmontwanderung_2005_033.JPG (128669 Byte)calmontwanderung_2005_036.JPG (261121 Byte)

Weinlese 2000

Bilder von der Weinlese im etwas feuchten und kühlen Jahr 2000.

7. Alle Urlaubs-Angebote im Herbst 2005 - den Goldenen Oktober im Weingut erleben

Hier freie Angebote im September, Oktober und November 2005. September und Oktober ist bei uns Hauptsaison, und in der Regel sind wir schon sehr früh ausgebucht. In dieser Zeit sind wir kräftig bei der Weinlese, und sie können hautnah erleben, wie aus Trauben Wein wird.

Immer aktuell finden Sie die freien Termine auch unter http://www.amlinger.de/lastminute.html

Freie Ferienwohnungen****

NEU 2005: Ferienhaus "Auf der Heid":

Die Preise gelten jeweils für 2 Personen, jede weitere kostet täglich 5,- Euro (bzw. bei der Ferienwohnung 5 "Kloster Stuben" 8,- Euro) zusätzlich (Kinder bis 10 Jahre: 2,50 Euro bzw. 4,- Euro je Tag). Einmalig kommen 25,- Euro für die Endreinigung hinzu.


Angebote im Weingut(Zimmer*** DU/WC/TV)

... in den Zeiträumen
4.9. bis 8.9.
3. bis 7.10.
23.10. bis 28.10. oder später

4 Tage die Mosel erleben

-Nutzen Sie die günstigen Tage, um die Mosel zu erleben
-Montag bis Freitag
-auf Wunsch zusätzlich mit Weinprobe, Kellerbesichtigung usw.
-ideal, um die Mosel und die interessanten Ausflugsziele kennen zu lernen
-4 Übernachtungen inkl. Frühstück im Weingut, im Doppelzimmer***, DU/WC/TV
-pauschal für nur 76,- Euro je Person! 
-Auch von Sonntag bis Freitag: 5 Übernachtungen im Doppelzimmer für nur 95,- Euro je Person.

Wein-Lese im Goldenen Oktober- hautnah dabei (September bis Anfang November)

-Hier können Sie direkt vor Ort erleben, wie aus Trauben Wein wird.
-Sonntags bis Freitags im Weingut die Lese erleben
-Gelesen wird, wenn es das Wetter erlaubt, von Montag bis Freitag.
-Viele Feste in und rund um unseren Heimatort Neef
-Weinprobe mit kulinarischer Grundlage
-Kellerführung und Federweißerprobe
-5 Übernachtungen inkl. Frühstück im Weingut (Zimmer*** mit DU/WC/TV)
-inkl. Frühstück, Kellerführung und Weinprobe nur 117- Euro je Person im Doppelzimmer.

Auf Wunsch können Sie Fahrräder bei uns ausleihen, machen Sie Ausflüge mit Bahn, Schiff und Auto in unsere Umgebung, entdecken Sie zu Fuß die Schönheit des Moseltals und die Ruhe der Hunsrückhöhen. In Gruppe ist eine geführte Wanderung rund um Neef möglich - historische Stätten und interessante Geschichten dazu. Bezwingen Sie auch den steilsten Weinberg Europas, den Calmont, auf dem fast abenteuerlichen Kletterpfad.

Wochenende an der Mosel

Gerne kann ich Ihnen vom
30.9. bis 3.10. (nur 3 Übernachtungen)
7. bis 9.10.
28.10. bis 30.10. oder später im November
anbieten:

Wein-Wochenende an der Mosel
-2 Übernachtungen mit Frühstück im Doppelzimmer (DU/WC) in unserer Nachbarschaft (andere Pension im Weinort Neef)
-traditionelle Weinprobe mit Grillbraten
-Kellerführung mit Faßprobe
-Nutzen Sie zusätzlich alle unsere Angebote und Räumlichkeiten
-pauschal für nur 63,- Euro je Person im Doppelzimmer. 

Lieferung / Weineinkauf

In die Eifel liefern wir bereits am Mittwoch, den 7.9. wieder Wein aus. Auch im Rest von Deutschlands liefern wir wieder, dort nach der Weinlese ca. ab dem 15. November.

Wie wie immer auch per Post in ganz Deutschland - günstig für nur 2,- Euro Versandkosten je Paket bis 21 oder 18 Flaschen, zzgl. 2,50 Euro Pfand je Paket ( http://www.amlinger.de/shop.php ).

Und gerne können Sie uns im Weingut besuchen und unseren Wein vor Ort probieren, genießen und einkaufen: Besuch im Weingut

Vorschau / Zum Abschluss

Zur Halbzeit der Lese melden wir uns bald mit einem Rückblick und einer Vorschau zum neuen Jahrgang. Sind sie auch schon so gespannt wie wir? Das meiste im Weinberg ist gelaufen, die erste "Halbzeit" gut verlaufen, jetzt müssen Sie uns nur noch die Daumen drücken, das auch die wichtige zweite Halbzeit - im Weinberg zur Lese und im Keller - gut verläuft. In drei bis vier Wochen gibt es dann mehr aus den Weinbergen hier im Weingut Amlinger&Sohn an der engsten und schönsten Moselschleife.

Wir verbleiben mit herzichen Grüßen an Sie und Ihre Lieben

Bis bald,

Liane, Hans-Peter und Christian Amlinger, Weingut Amlinger&Sohn

PS: Die neuen Ferienwohnungen sind fertig! Bilder anbei oder im Internet: http://www.amlinger.de/fewos.html. Und: haben auch Ihre Freunde Lust an gutem Wein? Einfach mal fragen vor der Lieferung im Hebst

 

Weingut Amlinger&Sohn



 
  DEUKUSFRNLBE 
Sitemap
Kontakt
Impressum

Urlaubspreisliste
Weinpreisliste
Wein-Bestellzettel

Neues
icon_2017_12_72.jpg

Schiefertafel Dezember 2017
Die Familie Amlingerwünscht frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr 2018! Wir wünschen Ihnen ein schöne Adventszeit, eine frohes genussvolles Weihnachtsfest zusammen mit Ihren Lieben, eine ruhige Z...

icon_2017_10_72.jpg

Schiefertafel Oktober 2017
· Gönnen Sie sich Genuss zum Jahresende - Kostenlose Lieferungen · Handarbeit für gute Weine. Genussvoll-Glückliche Momente für Sie: Unsere Weine · Der Herbst 2017 - Früh, klein, aber kraftvolle Weine...

2017-10_speisen_72.jpg

Neu: Wein und Speisen Infografik
Welche Weine passen zu welchen Gerichten? Nutzen Sie unsere Infografik und entdecken Sie ganz neue Genüsse mit unseren abwechslungsreichen Weinen - viele interessante Kombinationen, die sowohl den Gen...

icon_2017_09_72.jpg

Schiefertafel September 2017
· Goldregen - Landesprämierung 2017 mit 14 Goldmedaillen · Herbst 2017: Es geht los, so früh wie nie! · Frisch entleert: 225l-Fässer. Ihr neuer Stehtisch, als Regenfass oder für zwei Blumentöpfe · Ei...

icon_67_100.jpg

Ein neuer Wein. Probieren Sie!
Anonym?us. Winemaker´s Blend. Wir verraten nicht viel - nur so viel: er schmeckt! Er ist alles, nur nicht kompliziert....

icon_2017_06_72.jpg

Schiefertafel Juni 2017
· Filling Time · Jung und Steil - Weinpräsentation und Weinparty am 8.7. · Höchster Besuch im steilsten Weinberg · Frost im April 2017. 25% Schaden bei uns · Der Papst Franziskus sagt: Wein ist eine ...

icon_2017_04_72.jpg

Schiefertafel April 2017
· VERGRÖSSERUNGSGLÄSER für die Freuden dieser Welt · Der neue 2016er · kostenlose Lieferung im Mai und Juni · Weine für den Frühling und zum Spargel · Ihre Auszeit an der Mosel...

icon_2017_3_72.jpg

Amlingers Schiefertafel März 2017
· Wie man den Frühling erkennt · Der erste 2016er - ab sofort, aber nicht mehr lange. Schon fast ausverkauft! · Weinforum in Trier und IGW Berlin · Mosel auf dem Treppchen: Drittbester in der Kategori...

Alle Neuigkeiten
Mehr auf Facebook
Weingut Amlinger&Sohn auf Facebook




 





Interaktive Karte Neef und Umgebung
Interaktive Karte
Neef und Umgebung



Montag, den
18.12.2017

32 Besucher online.
Alle Preise inkl. MwSt.
 AGB / Gastaufnahmevertrag
 nach oben