+Willkommen&Neues
 +Internationale Versionen
 +Neuigkeiten & Weblog
 +Schiefertafel und Newsletter
  +Schiefertafel Oktober 2017
  +Schiefertafel September 2017
  +Schiefertafel Juni 2017
  +Schiefertafel April 2017
  +Schiefertafel März 2017
  +Schiefertafel Dezember 2016
  +Schiefertafel Oktober 2016
  +Schiefertafel August 2016
  +Schiefertafel Juni 2016
  +Schiefertafel April 2016
  +Schiefertafel März 2016
  +Archiv 2015
  +Archiv 2014
  +Archiv 2013
  +Archiv 2012
  +Archiv 2011
  +Archiv 2010
  +Archiv 2009
  +Archiv 2008
  +Archiv 2007
  +Archiv 2006
  +Archiv 2005
  +Archiv 2004
    +Schiefertafel November 2004
    +Schiefertafel September 2004
    +Schiefertafel Mai 2004
    +Schiefertafel April 2004
    +Schiefertafel Jan. 2004
  +Archiv 2003
  +Archiv 2002
  +Archiv 2001
  +Archiv 2000
 +Termine & Veranstaltungen
 +Gästebuch & Links
 -Impressum
 -Kontakt
 -Downloads & Videos
 -Anfahrt & Karten
+Weingut
+Unser Wein
+Weine&Shop
+Urlaub bei uns
+Fewos****(*)
+Mosel&Erlebnisse


Einkaufskorb (leer)
Bestellen

Amlinger´s Schiefertafel und Newsletter, September 2004

Neef an der Mosel, den 5. September 2004

Liebe Weingenießer, liebe Kunden, liebe Freunde des Weingut Amlinger&Sohn!

Dieser Newsletter mit vielen Bildern: http://www.amlinger.de/september2004.html

Hier wieder einmal im sonnig beginnenden September alles Neue von Ihrem Weingut an der Mosel. Die Morgennebel sind durch die noch kräftige Sonne verdrängt worden und geben den Blick frei auf das ruhige Wasser, die in der Sonne grau glitzernden Schieferdächer des alten Ortes und die immer reifer werdenden, pausbäckigen Trauben.

  1. Grundsteinlegung:  Der neue Barriquekeller
  2. Erste Bilder: neue Apartments "Auf der Heid"
  3. Längeres Leben mit Rotwein? Bei Fruchtfliegen klappt´s
  4. Anglerglück
  5. Neuer Wein: Vom Felsenherz
  6. Neuer Wein: Neefer Petersberg Schwarzriesling
  7. Blick in die Weinberge
  8. Neu: Online-Shop noch einfacher
  9. Urlaub: Langsam wird´s eng. Letzte Möglichkeit: Ferienwohnung**** 2 "Rosenberg" vom 22.9. bis 10.10.2004
    Die letzten freien Termine: http://www.amlinger.de/lastminute.html
  10. Weinfest 2004: Einige Bilder für Daheimgebliebene

Grundsteinlegung: Der neue Barriquekeller

DSCF0042.JPG (550296 Byte)

Der erste Stein für unseren neuen Barriquekeller neben dem modernen Kellereigebäude "Auf der Heid" wurde jetzt gesetzt. Neben unserem neuen Kellereigebäude entsteht auch ein neues Heim für unsere kleinen Fässer, die im Moment etwas abseits und beengt in der Petersbergstraße lagern. Im neuen Anbau ist Platz für mehr - das ganze in schöner Atmosphäre. In gutem Klima, in sauberen Verhältnissen können hier schon bald die ersten Holzfässer unsere besten Wein aufnehmen - wenn alles klappt, schon zur Weinlese 2004.

Und mit hinein in den Grundstein kommen: Ein Glückscent, eine Bibel, eine Tageszeitung und eine Flasche 2003er Frauenberg Beerenauslese - die schmeckt auch noch in Jahrzehnten (aber hoffentlich steht der Keller länger, als der Wein schmeckt ;-).

Weine - im Barrique gereift -

Wir bauen für Sie: erste Eindrücke

Wir bauen für Sie schöne Apartments hoch oben in den Weinbergen - mitten im Grünen und mit bezauberndem Blick auf die Mosel und das Tal. Mehr als das Bild wird aber noch nicht verraten, genaueres erfahren Sie im nächsten Newsletter.

PanoramaVorne2.jpg (802254 Byte)

Längeres Leben mit Rotwein? Bei Fruchtfliegen klappt´s

Studie, Quelle: Wine Spectator, Wein-plus.de, http://www.wein-plus.de/magazin/index.html?show=inhalt&nr=657

Fruchtfliegen leben mit Rotwein länger

Offenbar gibt es auch unter Fruchtfliegen Weinliebhaber. Jedenfalls leben diese länger als ihre abstinenten Verwandten. In einer US-amerikanischen Studie gelang es Wissenschaftlern, das Leben von Fruchtfliegen zu verlängern. Der Jungbrunnen nennt sich Resveratrol und ist ein wichtiger Bestandteil des Rotweins. Auch Würmer konnten länger ihr Dasein genießen, wenn sie mit dem Stoff gefüttert wurden. Bei den Fliegen betrug die Verlängerung der Lebenszeit sogar knapp 30 Prozent. Angenehme Nebenerscheinung: Die Insekten legten mehr Eier als ihre Kollegen, die kein Resveratrol bekamen. Der Stoff war bereits in der Vergangenheit für zahlreiche gesundheitliche Vorteile verantwortlich gemacht worden. Selbst die optimistischsten Wissenschaftler gehen freilich nicht davon aus, dass auch Menschen ihre Lebenszeit um 30 Prozent verlängern können, wenn Sie regelmäßig Rotwein trinken.

Anglerglück

DSCF0014.JPG (553780 Byte)

Gleich fünf mal in einer Stunde haben sie gebissen, fast direkt vor unserer Haustür.. Den Trick und der Köder, mit dem der junge Angler die sehr großen Fische heraus geholt hatte, wird aber nicht verraten.

Dank immer besser werdenden Wasserqualität haben sich in der Mosel wieder mehr und mehr Fisscharten angesiedelt. (siehe auch http://www.die-mosel.de/Erlebnis/Angeln.html  )

Erlaubnisscheine für das Angeln unterhalb der Schleuse gibt es im nahen Ort Ediger im Anglergeschäft an der Hauptstraße (von Eller kommend am Ortseingang hinter der Tankstelle).

Neuer Wein:

100% Riesling, 100% Fels, durchgegoren trocken.

 stein herz .gif (381007 Byte)

Im Jahre 2002 schaute Hans-Peter Amlinger bei der Weinbergarbeit auch einmal unter sich - und er stand auf einen wahren Schatz. Eine seltene Laune der Natur brachte einen für unsere Gegend typischen Grauwackestein (leicht eisenhaltig, deswegen rötlich) mit einem roten Herz darauf hervor. Ein wirkliches Herz aus Stein!

Dieser Wein stammt aus dem Weinberg, in dem er das Felsenherz fand: Reine, windgeschützte Süd-Terrassen des Rosenbergs im Neefer Bachtal. Hier haben die bis zu 40jährigen Reben, die unser Opa noch pflanzte, Ruhe und Muße, um jedes Aroma aus dem Fels zu ziehen. Auch die Aromen des harten Grauwacke-Gesteins, die vor Jahrmillionen dieses Felsenherz hervorbrachten.

Lassen Sie sich von diesem Riesling entführen in die alten Weinberge, und nehmen Sie einen Teil des Felsens in sich auf. Viel Spaß bei Ihrer Genuss-Reise in den Grauwacke-Fels!

mehr: http://www.amlinger.de/vomfelsenherz.html

7.3.jpg (73263 Byte)7.3_2.jpg (87338 Byte)7.3_3.jpg (37230 Byte)

Neuer Wein: 62.1 2003er Neefer Petersberg Schwarzriesling Rotwein trocken

62.1.jpg (101381 Byte)

Kräftiger, dichter Rotwein von 100°tigen Trauben des Pinot Meunier. Ausdrucksvolle, samtige Aromen erinnernd an Erdbeeren und rote Früchte. Sehr reife Tannine, südliche Art.

Vom besten und ältesten unserer Schwarzriesling-Weinberge, im Traum-Jahrgang 2003 gab es Trauben so schön und reif wie noch nie, deswegen haben wir diese Trauben getrennt vergoren und ausgebaut.

Trinktemperatur ca.18 ° , dekantieren und genießen.

mehr: http://www.amlinger.de/rotwein.html

Blick in die Weinberge

Nach dem doch noch recht sonnigem August und (nach trockenem Frühjahr) genügend Regen im Sommer stehen die Reben im Moment recht gut im Durchschnitt der letzten Jahre.

Kaum ein anderer Zweig der Landwirtschaft ist so von gutem Wetter abhängig wie der Weinbau:

"Im Winter de Gfrier (Frost),
im Frühjahr de Blia (Blüte),
im Sommer de Dia (Dürre)
und im Herbst koa G´schia (kein Geschirr)."

So heißt es treffend bei unseren Österreichischen Nachbarn. Vieles kann der Rebe und damit den Trauben schaden. Angefangen von Frösten, Hagel, Sturm, Regen, über kleine Feinde wie die Reblaus, größeren wie Wildschwein, Reh, Hase und Spatzen bis hin zu mikroskopisch kleinen wie den Pilzkrankheiten.

Glück gehabt haben wir mit der Krankheit, die im Moment viele Moselweinberge plagt. Die Schwarzfäule ist dieses Jahr das erste Mal bei uns aufgetreten. Eigentlich eine nur in Italien und Südfrankreich verbreitete Pilzinfektion, die aber dank immer wärmer werdendem Wetter jetzt den Sprung über die Alpen getan hat. Leider stehen in vielen Weinbergsbrachen (also nicht mehr bewirtschafteten Weinbergen) noch die alten Reben, und ausgehend von diesen hat sich die Krankheit - teilweise in ökologisch arbeitenden Betrieben recht schlimm - weiter verbreitet.

Wir selber sind recht gut davongekommen. Durch Zufall haben wir mit Mitteln gearbeitet, die - wie sich hinterher herausstellte und wie die Rebschutzberatung hinterher wusste - auch gegen die Schwarzfäule wirkten. Lediglich in den Weinbergen, die der Hubschrauber gespritzt hat, haben wir Ausfälle von ca. 20%.

Besonders für die ökologisch arbeitenden Betriebe ist die Krankheit sehr schlimm, da diese kein Mittel dagegen einsetzen können. Ich hoffe, das man sich bald zusammen tut und die Brachen rodet und damit auch der neuen Pilzkrankheit den Garaus macht.

Was wir uns jetzt noch wünschen ist ein goldener Herbst wie 2001 und 2003 mit wenig Regen und viel Sonne.

Neu: Online-Shop noch einfacher

Ihre Bestellung unter http://www.amlinger.de/shop.php ist jetzt noch einfacher. Legen Sie einfach Ihre gewünschten Weine in den Einkaufskorb, tragen Sie Liefer- und Zahlungsart ein und geben Sie Ihre Adresse ein - fertig.

Übersichtlich gibt es nun alle Weine in der Weinliste: http://ww.amlinger.de/liste.html . Hier können Sie bequem die Menge je Sorte eintragen und dann alle Weine zusammen in den Einkaufskorb legen. Für den, der schon weiß, was er will.

Daneben finden sich neue Bilder der Weine, auch direkt in den Weinbergen, wo die Weine gewachsen sind. Wissen Sie, wo Ihr Lieblingswein herkommt? Schauen Sie einfach vorbei auf http://www.amlinger.de/shop.php .

Urlaub: Langsam wird´s eng. Letzte Möglichkeit: Ferienwohnung**** 2 "Rosenberg" vom 22.9. bis 10.10.2004

Die letzten freien Termine finden Sie immer aktuell unter http://www.amlinger.de/lastminute.html

Ab dem 21.11. ist unsere Pension wie jedes Jahr bis zum 20.3.2005 geschlossen. Unsere Ferienwohnungen sind ganzjährig zu mieten.

Neue Seite: Bilder vom Weinfest 2004

icon_Weinfest_2004.jpgFür alle Daheimgebliebenen: Bilder vom Festumzug des Weinfests 2004, diesmal mit der Trachtenkapelle Roggenzell und am Verbandsgemeindefeuerwehrtag mit vielen Feuerwehren und Weinmajestäten.

http://www.amlinger.de/weinfest2004.html

 

Höchste Exportquote deutscher Weine seit 1985

Die deutsche Weinwirtschaft verzeichnete in den vergangenen zwölf Monaten die höchste Exportquote seit 1985. Insbesondere Weine aus der Rebsorte Riesling sind im Ausland immer mehr gefragt. Der Weinabsatz legte in den wichtigsten Exportmärkten fast überall zu, wie aus der aktuellen Statistik für den Zeitraum Mai 2003 bis April 2004 hervorgeht.

„Die größten Zuwächse verzeichnen wir derzeit absolut gesehen trotz des starken Euros auf unserem wichtigsten Exportmarkt Grossbritannien, mit einem Umsatzplus von 20 Mio. Euro im Vergleich zum Vorjahreszeitraum“, freut sich Armin Göring, Geschäftsführer des Deutschen Weininstituts (DWI). „Aber auch in den Niederlanden und in Schweden sind wir mit zweistelligen Zuwachsraten sehr erfolgreich“, so Armin Göring weiter. Insgesamt wurden im 12-Monatszeitraum bis April dieses Jahres 2,5 Mio. hl Wein ( + 12,2 %) im Wert von 421 Mio. € (10,7%) aus der Bundesrepublik ausgeführt. Dies ist der höchste Exporterlös für die deutsche Weinwirtschaft seit 1985, als die Weinausfuhren mit rund einer halben Milliarde Euro ihren bisherigen Höhepunkt hatten.

Die positive Exportentwicklung geht auch mit einem Imagewandel der deutschen Weine im Ausland einher. „Mit qualitativ höherwertigen Weinen für das Mittelpreissegment haben wir weltweit neue Käuferschichten erreichen können. Besonders erfreulich ist dabei, dass immer mehr harmonisch trockene Weine vom Typ Classic erfolgreich sind“, erläutert Armin Göring. Förderlich für diesen Aufwärtstrend sind zudem die großen Erfolge deutscher Erzeuger auf internationalen Weinwettbewerben, die sowohl mit edelsüßen wie auch mit trockenen Spitzenweinen erzielt werden.

In USA sorgt Deutschlands Vorzeigerebsorte weiterhin für große Aufmerksamkeit. Neben vielen Top-Restaurants, die mittlerweile deutschen Riesling als idealen Menubegleiter für sich entdeckt haben, loben führende Weinzeitschriften wie Wine Spectator oder Wine Advocate den Riesling-Jahrgang 2002 als exzellent und sehen in ihm einen hervorragenden Nachfolger des glänzenden Jahrgangs 2001 und stimmen bereits jetzt ihre Leser auf den Superjahrgang 2003 ein.

Ausblick

Den nächsten Newsletter gibt es dann zu Beginn der Weinlese - ein Träubchen zum Probieren können wir Ihnen leider nicht mitschicken, aber wir können Ihnen berichten, wie der 2004er wird.

Mit freundlichen Grüßen aus dem im Moment sonnigen Moseltal

Ihr
Weingut Amlinger&Sohn
Christian Amlinger

Weingut Amlinger&Sohn



 
  DEUKUSFRNLBE 
Sitemap
Kontakt
Impressum

Urlaubspreisliste
Weinpreisliste
Wein-Bestellzettel

Neues
icon_2017_10_72.jpg

Schiefertafel Oktober 2017
· Gönnen Sie sich Genuss zum Jahresende - Kostenlose Lieferungen · Handarbeit für gute Weine. Genussvoll-Glückliche Momente für Sie: Unsere Weine · Der Herbst 2017 - Früh, klein, aber kraftvolle Weine...

2017-10_speisen_72.jpg

Neu: Wein und Speisen Infografik
Welche Weine passen zu welchen Gerichten? Nutzen Sie unsere Infografik und entdecken Sie ganz neue Genüsse mit unseren abwechslungsreichen Weinen - viele interessante Kombinationen, die sowohl den Gen...

icon_2017_09_72.jpg

Schiefertafel September 2017
· Goldregen - Landesprämierung 2017 mit 14 Goldmedaillen · Herbst 2017: Es geht los, so früh wie nie! · Frisch entleert: 225l-Fässer. Ihr neuer Stehtisch, als Regenfass oder für zwei Blumentöpfe · Ei...

icon_67_100.jpg

Ein neuer Wein. Probieren Sie!
Anonym?us. Winemaker´s Blend. Wir verraten nicht viel - nur so viel: er schmeckt! Er ist alles, nur nicht kompliziert....

icon_2017_06_72.jpg

Schiefertafel Juni 2017
· Filling Time · Jung und Steil - Weinpräsentation und Weinparty am 8.7. · Höchster Besuch im steilsten Weinberg · Frost im April 2017. 25% Schaden bei uns · Der Papst Franziskus sagt: Wein ist eine ...

icon_2017_04_72.jpg

Schiefertafel April 2017
· VERGRÖSSERUNGSGLÄSER für die Freuden dieser Welt · Der neue 2016er · kostenlose Lieferung im Mai und Juni · Weine für den Frühling und zum Spargel · Ihre Auszeit an der Mosel...

icon_2017_3_72.jpg

Amlingers Schiefertafel März 2017
· Wie man den Frühling erkennt · Der erste 2016er - ab sofort, aber nicht mehr lange. Schon fast ausverkauft! · Weinforum in Trier und IGW Berlin · Mosel auf dem Treppchen: Drittbester in der Kategori...

K640_icon100xX (200)_small.JPG

Moselsteig zum schönsten Wanderweg Deutschlands gewählt
Der 365 Kilometer lange Moselsteig zwischen Koblenz am Deutschen Eck und Perl im Saarland ist der schönste Weitwanderweg Deutschlands - gewählt im Wandermagazin. Erleben Sie den Moselsteig direkt ab ...

Alle Neuigkeiten
Mehr auf Facebook
Weingut Amlinger&Sohn auf Facebook




 





Interaktive Karte Neef und Umgebung
Interaktive Karte
Neef und Umgebung



Dienstag, den
12.12.2017

21 Besucher online.
Alle Preise inkl. MwSt.
 AGB / Gastaufnahmevertrag
 nach oben