+Willkommen&Neues
 +Internationale Versionen
 +Neuigkeiten & Weblog
  >Ältere Neuigkeiten bis 2000
  -Neue Seiten
 +Schiefertafel und Newsletter
 +Termine & Veranstaltungen
 +Gästebuch & Links
 -Impressum
 -Kontakt
 -Downloads & Videos
 -Anfahrt & Karten
+Weingut
+Unser Wein
+Weine&Shop
+Urlaub bei uns
+Fewos****(*)
+Mosel&Erlebnisse


Einkaufskorb (leer)
Bestellen

Hier finden Sie die Neuigkeiten von 1997 bis 2000. Wir sind seit September 1997 online.

August 2000 - August 1999 - Mai 1999 - September 1998

August 2000

Leider machte uns in diesem Frühjahr das Wetter einen Strich durch die Rechnung: Mit dem Kerner Eiswein wurde es dank mangeldem Frostes nichts, und so wurde aus dem Eiswein der erste "2000er": am 15. Januar konnten wir dann noch eine Auslese ernten - den "mißglückten" Eiswein finden Sie unter der Nr. 28

Neu - unser Online-Shop

Neu ist unser Shop - jetzt mit Bildern und noch komfortabler. Der Versand erfolgt schnell und bequem per Post - und für Stammkunden wie gewohnt auf Rechnung oder per Nachnahme.

Urlaub bei uns

Im März haben wir die Renovierung von unserem Haus Moseluferstraße 17 abgeschlossen. Nun sind alle Zimmer im Landhausstil renoviert und neu ausgestattet, alle Zimmer besitzen jetzt ein Satelliten-TV. Auch unseren Aufenthaltsraum haben wir neu gestaltet, dem Stil des historischen Weinguts entsprechend, z.B. mit über 100 jährigen Fliesen.

Ab sofort wohnen Sie mit Sternen - nach Prüfung durch den Verband "Urlaub auf Bauern- und Winzerhöfen" wurden unsere Gästezimmer(***) mit 3 von 4 und unsere Ferienwohnungen(****) mit 4 von 5 Sternen ausgezeichnet! Insbesondere gefiel die Ausstattung und die Atmosphäre neben den vielen anderen Angeboten des Weinguts.

Ab sofort finden Sie in unserer Galerie einige schöne Aufnahmen von unserer Heimat, der Mosel. Und bei schönem Wetter werden es ständig mehr!

Unser Wein

Im Moment (August) sieht es gut aus mit dem 2000er. Regen gab es in der letzten Zeit genug, so das genügend Wasser für die Reben vorhanden ist, was jetzt noch fehlt, ist Sonne. Zwar haben Hagel und damit verbundene Pilzinfektionen den Trauben etwas zugesetzt, aber trotzdem können wir uns auf einen mengenmäßig guten und auch, wenn Petrus mitspielt, qualitativ guten Herbst freuen (Wie immer soll man aber den Tag nicht vor dem Abend loben).

August 1999

Herzlich Willkommen an der Mosel! Neef, im August 1999

Großes am Himmel - Großes im Glas?

Nach dem "Kometen-Wein" anno 1911 jetzt ein "SoFi-Wein?" Große Ereignisse am Himmel scheinen wohl ein gutes Zeichen für den Weinjahrgang zu sein. Das "Jahrhundert-Ereignis", die Sonnenfinsternis vom 11. August, fand nämlich über hervoragenden Trauben statt - dick, rund, gesund - der Traum jedes Winzers und auch jedes Weintrinkers! Wenn das Wetter bis Mitte September noch so gut bleibt wie bisher, können wir außerordentlich früh mit der Lese beginnen. Und ob sich der 1999er, der letzte dieses Jahrtausends, mit dem 1911er "Kometen-Wein" messen kann, zeigt sich spätestens Silvester, wenn wir schon den neuen Wein probieren können. Lassen wir uns überraschen!

Hochzeitsreise auf 16 Rollen

Eine ungewöhnliche Hochzeitsreise führte Anne und Uli Sauter zu uns - auf Rollerblades fuhren die beiden - mit Brautschleier und Zylinder - die Mosel entlang von Thionville bis nach Koblenz. Als eines von vier Etappenzielen hatten sich die Frischvermählten am 23. Juni unser romantisches Weingut ausgewählt. Nachdem die beiden vom Bürgermeister (auch auf Rollschuhen) und vielen Zuschauern begrüßt wurden, fanden sie trotz des anstregenden Tages abends noch Zeit für eine Weinprobe. Ein Hochzeitswein mit eigens erstelltem Etikett erinnert das junge Paar an den Aufenthalt bei uns.

Nicht umsonst hatten sich die beiden Rollerblader - Fans die fantastische Mosellandschaft für ihre Tour ausgewählt - die Mosel-Radwege sind nach Aussagen des Brautpaares hervoragend, und das nicht nur für Fahrräder, sondern auch für Rollschuhe. Nach der "Hochzeitsnacht" mit Moselblick in unserer Pension ging es dann frisch gestärkt von uns aus weiter Richtung Koblenz. Auch überregional fand die Hochzeitsreise auf 16 Rollen viel interresse - von der Bild am Sonntag bis zum Fernsehsender Sat 1.

Abseits und auch in der Mosel bietet sich dem Sportbegeistertem viele Betätigungmöglichkeiten - alles im und ums Wasser (Schwimmen, Sonnen am Moselstrand, Rudern, Jet-Ski, Wasserski, Angeln, Bootsausflüge...) und vieles im Trockenen : Radfahren, Rollerbladen, Gleitschirmfliegen, Mountain-Bike-Touren in den Eifel- und Hunsrückwäldern, Wandern, Golf usw. Fragen Sie uns, wir geben Ihnen die besten Tipps.

Speis und Trank...

Highlights der neuen, für dieses Jahr endgültigen Weinliste 2/99 sind die Beerenauslesen(Nr. 13, Nr. 29), der Eiswein(Nr. 29.2)und der Rosé-Sekt(Nr.33), den wir in limitierter Edition 2000 besonders festlich für den Jahrtausendwechsel ausgestattet haben. Sie sehen also - falls Sie sich also schon für Weihnachten oder die Jahr-2000-Feiern versorgen wollen, jetzt ist noch alles da. In unserem umfassenden Angebot finden Sie sicher auch das richtige Tröpfchen für Ihren Keller. Wir beraten Sie auch gerne bei der Zusammenstellung ihres individuellen Probepakets (tel. 0 65 42 - 29 62 oder per email.

Als kleinen "Appetitanreger" haben wir für Sie jetzt die Speisekarte des Landgasthofs "Zur Blauen Traube". Neben dem Angebot auf der Speisekarte verwöhnt sie Küchenmeister Hans Lang auch mit weiteren, der Jahreszeit entsprechenden Köstlichkeiten: Spargelgerichte, im Sommer regionale Fischspezialitäten und im Herbst einheimisches Wild - und zu alledem ein guter Wein aus dem Hause Amlinger&Sohn. So finden Sie auch bei einem Urlaub oder einem Besuch bei uns die passende kulinarische Begleitung!

Mai 1999

Herzlich Willkommen an der Mosel! Neef, im Mai 1999

Es ist Frühling - Die Tage werden länger, die Weinbergspfirsiche setzen rosa Farbtupfer in die Weinberge und unsere Schwalben kehren zurück und beginnen eifrig mit dem Nestbau.

Der letzte Herbst hat wohl alle überrascht. Nachdem er leider mit viel Regen gesegnet war (es reichte wieder zu einem kleinen Hochwasser), hätte wohl keiner dem 1998er so viel zugetraut. Sowohl weiße (Riesling) als auch rote Rebsorten lieferten bei uns im Weingut Amlinger&Sohn einen durchaus überdurchschnittlichen Wein. Der Winzer, der genug Nerven hatte, um seine Trauben hängen zu lassen, wurde letztes Jahr belohnt. Der 1998er reiht sich damit nahtlos in die Reihe der erfolgreichen 1990er-Jahrgänge ein.

So konnten wir auch endlich wieder, bei -9°C, einen Eiswein (Nr. 29.2) ernten.Weiterhin haben wir unser Weinangebot um zwei lang erwartete Beerenauslesen, Nr. 29 und Nr. 13, erweitert. Als einmalige Spezialität haben wir die Nr. 13 im Stil eines Sherry ausgebaut, er reifte im halbvollen Eichenfaß.

Bei uns wird es für Sie noch schöner: Vier Gästezimmer haben wir komplett neu gestaltet und eingerichtet. Dazu gibt es in Kürze einige Photos. Und unser Lokal "Zur Blauen Traube", jetzt unter neuer Leitung von Küchenmeister Hans Lang, will Sie in diesem Jahr noch mehr verwöhnen.

Die schönsten Ausflüge haben wir hier für Sie bereitgestellt. Städte, Museen, Landschaft - viel interessantes aus unserer Heimat.

Ein Jahr im Weinberg - Frühjahr

Wie jedes Jahr beginnt auch dieses Mal wieder der komplette neue Zyklus im Weinberg. Bis wir im Herbst zu der schönsten Arbeit im Weinberg übergehen können, der Weinlese, muß noch viel getan werden.

Im Frühjahr werden zunächst die Weinberge geschitten und dann gebunden Beim Schneiden werden an jedem Stock die alten Fruchtreben vom letzten Jahr abgeschnitten, bis auf zwei, die sogenannten Bogreben, an denen dieses Jahr die neuen Fruchtreben sowie hoffentlich gute und viele Trauben wachsen werden. Beim Heften werden diese Bogreben dann, bei der Mosel-Pfahlerziehung mit Weiden, beim Drahtrahmen mit dünnem Draht, angebunden. So kommen die Weinreben an den Pfählen zu ihrer schönen Herzform. Obwohl es für den Drahtrahmen andere Entwicklungsformen gibt (z.B. Kordonschnitt), die weniger Arbeit und Aufwand kosten, bleiben wir bei der Bogenerziehung, da mit dieser die optimale Qualität, sowohl bei den Trauben als auch beim Wein, erreicht wird. Bei ihr werden die Bogreben über den oberen Heftdraht geführt und am unterern befestigt.

Zu den jedes Jahr anfallenden Arbeiten kommt dieses Jahr noch das Setzen einger Weinberge (oder hier an der Mosel Wingerte genannt), damit Sie auch in Zukunft immer ihren Keller bei uns füllen können. Die alten Weinberge müssen gerodet, der Boden aufgelockert und gedüngt, die neuen Reben gesetzt und gepflegt und der Drahtrahmen aufgebaut werden. In diesem Jahr setzen wir einen neuen Weinberg mit Schwarzriesling, der uns einen hervorragenden Weißherbst (Nr. 30.1) liefert.

September 1998

Herzlich Willkommen an der Mosel! Neef, im September 1998

So langsam neigt sich der Sommer dem Ende entgegen, und langsam fühlt man auch hier an der Mosel den herannahenden, hoffentlich goldenen Herbst. Gerade im Herbst entfaltet sich die Mosellandschaft, mit blauem Himmel, goldenen und braunen Hängen und tiefgrünem Wasser zu einem atemberaubenen Schauspiel.

Für uns beginnt eine der arbeitsreichsten, aber natürlich auch schönsten Zeiten im Jahr. Die Weinlese stehet kurz vor der Tür, und hier im Weingut Amlinger & Sohn freuen wir uns, auch unsere Gäste in wachsender Zahl begrüßen zu können. Die Mosel bietet sich gerade in dieser Jahreszeit als Ausflugsziel einfach an. Dutzende Weinfeste (auch unser traditionelles Straßenfest am 19. und 20.) und alle Sehenswürdigkeiten (siehe auch unsere Ausflugtips) laden Sie zu einem Besuch ein - wenn Sie Lust darauf haben, schreiben sie uns einfach eine Email, einige Termine unserer Ferienwohnungen und Zimmer sind noch frei.

Auch unsere Seiten sind jetzt kompletter: wir haben jetzt fast alle unsere Rebsorten hier beschrieben, zu unserem Lokal "Zur Blauen Traube" finden Sie jetzt ein paar Photos und auch zu unserem Heimatdorf Neef gibt es ein paar Impressionen mehr. Komplett neu sind unsere Ausflugtips, in denen wir Ihnen mit der Zeit viele interressante Ausflugsvorschläge rund um unsere Gegend machen wollen. Viel Spaß auf unserer Seite!

Hitzerekord an der Mosel!

Jetzt ist es amtlich: am 11. August wurde der absolute deutsche Hitzerekord im Brauneberger Juffer, einem Schieferweinberg an der Mosel ähnlich unserem Frauenberg, gebrochen: 41,2 °C wurden gemessen, die höchste Temperatur in Deutschland seit Beginn der Messungen. Dies zeigt einmal wieder die klimatisch herausragende Stellung unserer Moselhänge, ideal für wärmeliebende Pflanzen wie auch den Wein. Uns war es leider zu heiß, um in unseren Weinbergen die Temperatur zu messen... (bei uns in Moselnähe etwa 38,5 °C )

Ein Jahr im Weinberg - Sommer:

Wie jedes Jahr wurd der Sommer bei uns von Laubarbeiten im Weinberg bestimmt. Die Weinberge mußten geheftet, d.h. die Weinranken angebunden, und die Spitzen der Weinranken abgeschnitten werden. Zudem haben wir einige Weinberge (in unserem Moselfränkisch Wingerte genannt) neu angepflanzt, damit wir auch in Zukunft ihren Durst nach hervoragenden Amlinger-Weinen decken können. Gerade diese jungen Weinreben benötigen viel Pflege, jetzt in jungen Jahren kann man schon viel für die Weinqualität in den nächsten Jahrzehnten tun.

Momentan entscheidet sich die Qualität des 1998ers. War es bis vor kurzem noch etwas zu trocken, wurden wir mit Regen ja in der letzten Zeit schon fast zu viel gesegnet. Die Trauben bringen aber noch beste Voraussetzungen für einen guten Jahrgang mit. Die Stöcke hängen voll mit Trauben, einige Weinberge sind mit in der Vegetation ein bis zwei Wochen voraus. Anders als im letzten Jahr, nach Maifrösten und Hagel, freuen wir uns im Weingut Amlinger & Sohn über viele gesunde Trauben.

Aber wollen wir den Wein nicht vor dem Keller loben, bis zur Ernte kann noch einiges passieren!

Weingut Amlinger&Sohn



 
  DEUKUSFRNLBE 
Sitemap
Kontakt
Impressum

Urlaubspreisliste
Weinpreisliste
Wein-Bestellzettel

Neues
icon_2017_10_72.jpg

Schiefertafel Oktober 2017
· Gönnen Sie sich Genuss zum Jahresende - Kostenlose Lieferungen · Handarbeit für gute Weine. Genussvoll-Glückliche Momente für Sie: Unsere Weine · Der Herbst 2017 - Früh, klein, aber kraftvolle Weine...

2017-10_speisen_72.jpg

Neu: Wein und Speisen Infografik
Welche Weine passen zu welchen Gerichten? Nutzen Sie unsere Infografik und entdecken Sie ganz neue Genüsse mit unseren abwechslungsreichen Weinen - viele interessante Kombinationen, die sowohl den Gen...

icon_2017_09_72.jpg

Schiefertafel September 2017
· Goldregen - Landesprämierung 2017 mit 14 Goldmedaillen · Herbst 2017: Es geht los, so früh wie nie! · Frisch entleert: 225l-Fässer. Ihr neuer Stehtisch, als Regenfass oder für zwei Blumentöpfe · Ei...

icon_67_100.jpg

Ein neuer Wein. Probieren Sie!
Anonym?us. Winemaker´s Blend. Wir verraten nicht viel - nur so viel: er schmeckt! Er ist alles, nur nicht kompliziert....

icon_2017_06_72.jpg

Schiefertafel Juni 2017
· Filling Time · Jung und Steil - Weinpräsentation und Weinparty am 8.7. · Höchster Besuch im steilsten Weinberg · Frost im April 2017. 25% Schaden bei uns · Der Papst Franziskus sagt: Wein ist eine ...

icon_2017_04_72.jpg

Schiefertafel April 2017
· VERGRÖSSERUNGSGLÄSER für die Freuden dieser Welt · Der neue 2016er · kostenlose Lieferung im Mai und Juni · Weine für den Frühling und zum Spargel · Ihre Auszeit an der Mosel...

icon_2017_3_72.jpg

Amlingers Schiefertafel März 2017
· Wie man den Frühling erkennt · Der erste 2016er - ab sofort, aber nicht mehr lange. Schon fast ausverkauft! · Weinforum in Trier und IGW Berlin · Mosel auf dem Treppchen: Drittbester in der Kategori...

K640_icon100xX (200)_small.JPG

Moselsteig zum schönsten Wanderweg Deutschlands gewählt
Der 365 Kilometer lange Moselsteig zwischen Koblenz am Deutschen Eck und Perl im Saarland ist der schönste Weitwanderweg Deutschlands - gewählt im Wandermagazin. Erleben Sie den Moselsteig direkt ab ...

Alle Neuigkeiten
Mehr auf Facebook
Weingut Amlinger&Sohn auf Facebook




 





Interaktive Karte Neef und Umgebung
Interaktive Karte
Neef und Umgebung



Samstag, den
16.12.2017

26 Besucher online.
Alle Preise inkl. MwSt.
 AGB / Gastaufnahmevertrag
 nach oben